Archiv der Kategorie: Häkeln/Crochet

Inches and Centimetres – Nadelgeplapper 21-5 – Farbwahl

Standard

Nein, nicht gerade meine Farben, obwohl ich selber gewagte Farbkombinationen liebe und auch trage. Das Gehäkel soll ein Stirnband werden, so der Wunsch eines Mädchens aus der Verwandtschaft. 10 feste Maschen sind in der Reihe, das hintere Maschenglied fasse ich auf, damit das Band elastisch wird.

Wieviel Umfang hat denn so ein 12 jähriger Mädchenkopf? Deshalb liegt das Massband bereit, ein geniales Geschenk einer Freunden, denn ich stricke auch amerikanisch. Meine Vorstellungskraft hört bei etwa 6 inch auf, um dann nur in der 4er Reihe weiterzugehen, also alle 10 Zentimeter.

Grundsätzlich bin ich kein Fan von Gadgets: alles, was man besitzt, braucht Platz und Wartung, also auch Zeit. Wenn es ohne geht, bin ich noch lange zufrieden.

I’m lucky owner of an inch and centimetre measuring tape. How useful as I crochet and knit following patterns in English as well.

A girl of the family asked whether I would make her a headband of colours she had chosen. Of course I would. She seems to be a human being with a specific taste like me although I would never go with pink, aqua and purple. 

How much is the circumference of a girl’s head? She’s 12 years old.

 

Verlinkt mit:

Strick-Gadgets {Nadelgeplapper 21-5}

Bookworm – Foto-Reise 41/52 – Leseratte

Standard

Mein absolutes Lieblingsbuch: Ich lese es grad wieder.

Die Leseratte aus dem Buch „Bookies, Tierische Buchzeichen zum Häkeln“.

I’m reading my all time favourite book again.

 

Verlinkt mit Martins Foto-Reise.

Sonntags mach ich grün – Going Green

Standard

Einkaufsnetzgrün

Dieses salatgrüne Einkaufsnetz war ein Sponti, aber dann hat leider das Restegarn nicht gereicht und ich musste einkaufen und einsetzen. Wenn man’s nicht besser wüsste, könnte man meinen, die zwei Farben müssten sein.

I started crocheting spontaneously using some leftover yarn I thought would be enough for a tote. I was wrong and had to buy another ball (that’s why the stash is never going to end). I’m very happy with the saladgreen I had to take because there was no olive.

EinkaufnetzSalat

Den Salat hab ich im Morgentau frisch geerntet. Die Äpfel sind vom Bauern nebenan.

The lettuce is freshly harvested. The apples are from the farmer next door.

Seven years ago …

Vor sieben Jahren …

 

Einen gemütlichen Sonntag wünsche ich euch!

 

Happy Sunday!

 

 

 

Verlinkt mit Sonntagsglück bei Kathrin.

 

 

Schnee im Sommer – Unity Snowflake

Standard

UnitySnowflake

Schnee im Juni ist zwar ein bisschen krass, aber diese Flocke geht auch als Blümchen durch, nicht wahr? Zum Glück regnet es nur, aber die Temperaturen fallen trotzdem so stark, dass ich die Holzheizung nochmals anwerfe, damit es am Feierabend gemütlich wird.

I made a Snowcatcher snowflake. There is a new pattern every Monday. This week it’s called Unity Snowflake. Why not send positive thoughts over the ocean I thought. Snow might be an awful idea in summer, but this snowflake could be a flower, couldn’t it? After the first day of rain (no snwo thank God), the temperatures have dropped, so I’d better get a fire started to be comfortable tonight. 

UnitySonwflake_2

Die Schneeflocke ist schnell gehäkelt, denn es sind nur vier Runden. Ein kleiner Garnrest genügt.

It’s a quick project, only four rounds to crochet and a little leftover cotton yarn is enough.

Fertig geworden und auf dem Weg – Finished and on the Way

Standard

Blumendecke

Freitagabend fast fertig …

Almost done Friday evening …

Blumendeckefertig

… Samstagmorgen fertig gehäkelt und mit la Poste an die Adressatin gesendet. Jetzt fühle ich mich ein bisschen rastlos und denke daran, subito eine zweite Puppenwagendecke zu beginnen. Es gibt noch mehr kleine Mädchen in der Grossfamilie. Zudem bewahrt mich das Maschenzählen vom Denken in Endlosschlaufe.

… finished on Saturday morning and mailed to my little niece. As there are some more little girls in the extended family, I may start another blanket immediately. Crochet is very comforting. Counting stitches keeps me from thinking in an infinite loop. 

Samstags 20/20 Grüne – Green Ones

Standard

GrüneEier

Ich darf gar nicht daran denken, was diese Corona-Massnahmen für eine Wirkung haben und noch haben werden. Ich gehe jeden Abend ins Bett und bin nur froh und dankbar, dass ich im Paradies leben darf, obwohl ich auch dieses in Gefahr sehe.

Deshalb: häkeln (die Japanischen Blumen sind alle fertig. Übers Wochenende möchte ich mit den kleinen die Abstände füllen. Dann kommt noch die Randeinfassung.

Deshalb: Freude im Hühnerstall: die Junghennen haben angefangen zu legen. Tatsächlich erfüllen die Grünleger unsere Hoffnungen. Der Hühnerverkäufer hat uns nämlich darauf aufmerksam gemacht, dass nur etwa 80 Prozent der Grünleger auch grüne Eier legen.

Deshalb: Diese Woche war ich schon viermal auswärts essen; mit der Freundin zu ihrem Geburtstag, mit den Kollegen aus dem Schulhaus und mit dem Ehemann, um zu feiern, dass erste Lockerungen möglich sind.

I’m so tired because of the thought about the consequences of the corona panic. I don’t allow myself to think about it as often anymore. I go to bed each night and am so thankful to live where I live although even here I feel jeopardized.

I will be focussing on crochetting this weekend: All the Japanese Flowers are done. I’m going to crochet the in-betweens. I’ve already made four or five.

The young hens have started to lay eggs. There is always a green egg in the nest, sometimes two. So funny. I haven’t eaten one so far. 🙂

I went out this week four times: Once with a friend who had her birthday, second with colleguages from work for lunch and third with my husband to celebrate this turning point.

 

Verlinkt mit Samstagsplausch bei Andrea Karminrot.

Mittagspause – Lunch Break – Farbenprächtig

Standard

Mittagspause

It’s time for lunch. I’m stopping in the middle of the process.

Löcherfüllen

This is what I did all morning: filling the gaps between the Japanese Flowers.

Löcherfüllen_2

Löcherfüllen_3

Und so wird es dann nachher weiter gehen: tannengrün, bordeaux-rot- lindengrün.

weiter

Farbenprächtige Laune am Sonntag.

Samstags 20/19 fliegen Maikäfer – Cockchafers on the Doorknob

Standard

Maikäfer

Wie wunderbar wohltuend ist es, wenn man dann an der Türklinke ein Säckli findet. Darin ein lieber Gruss mit Maikäfern, weil die Treffen zum wöchentlichen Turnen nicht stattfinden und deshalb auch die Geburtstagseinladung zu anschliessendem Zusammensein in einer wunderbaren Einrichtung in der Nachbarschaft nicht stattfinden kann.

Leo says „Maikäfer“ is cockchafer or chafer in English. As there exists a June bug, I wonder whether the name May bug is used too.

But that’s not what I want to tell you. I noticed a plastic bag at the door knob the other day. In the bag there were a note and these choclate chafers. What a lovely sign from one of my gymnastic collgeagues who had her birthday but couldn’t invite us to a local place to have coffee and cake. 

Maikäfer_2

Ich lasse die beiden noch ein bisschen fliegen.

I’ll let them fly a little longer.

JapaneseFlowers

Die Häkelei kommt voran. Die erste Blume zum Füllen der grossen Zwischenräume ist fertig, das Muster habe ich schon gezeichnet, aber der Blogpost wird erst folgen. Ich werde ein Puppenwagendecke oder Babydecke daraus machen, 5 x 6 Blumen gross.

When I am not outside walking, gardening or chatting over the fence, I am crocheting. This is going to be a little blanket 5 x 6 flowers big. I’v already made one little flower to fill the space between the Japanese flowers. As I’m using up leftover yarn, the little flowers will be pastels.

BaumDerErkenntnis_2

Die Zeit der „Freiheit“ ist vorbei, am Montagmorgen werden sich die Schulbänke wieder füllen. Ich bin gespannt zu hören, wie die Kinder und Jugendlichen die vergangenen 8 Wochen erlebt haben. Was werden ihre Äpfel, Blätter und was Fallobst sein?

Those days of „freedom“ are over. The students come back to school Monday morning at 7.15 am. I’m very curious how they have experienced the past eight weeks. What will their apples, leaves and windfall be?

 

Verlinkt wie jeden Samstag bei Andrea.