Archiv der Kategorie: Kitchen/Küche

Winterliches Dessert – The Simple Way – Soft Ice

Standard

Man nehme eine Schale, mahle grosszügig Vanille hinein und gebe frischen Schnee dazu. Das Rezept ist nicht von mir, sondern von der Cottagefairy, die auf youtube Filme über ihr Leben ausserhalb von Hektik und Lärm teilt. An diesem freien Freitagnachmittag im verschneiten Oberheimen fühle ich mir grad sehr verbunden.

A friend introduced me to the Cottagefairy who lives a remote and quite life somewhere in North America. She showes snippets of her life and work on youtube. Watching one of her videos, I came across this recipe. You need a bowl of freshly fallen snow. I think it works best when really crisp and very cold. Add some flavour, like vanilla, cinnemon, …

Aber weiter mit dem Rezept. Zum Schnee gibtst du eine angepasste Menge mit Zucker (сахар) gesüsste Kondensmilch (сгущенное молоко) dazu. Dann musst du mit einem Löffel rühren, bis du eine homogene Masse hast. Iss und geniesse!

You then need sweetened condensed milk in an appropriate amount. Stir with a spoon until smooth. Eat and enjoy.

Mein russisches Grossmütterchen – Бабушка

Standard




In welchen Zeiten leben wir, dass eine Suppe ein politisches Statement ist? Mein russisches Grossmütterchen hat grosse Bedenken über die Art und Weise, wie heutzutage kommuniziert wird, respektive nicht kommuniziert wird. Wer sind die Leute, die uns sagen, dass dieses und jenes Wort nicht gesagt werden darf? Wer sind die Leute, die auf die Idee kommen, dass ein Doppelpunkt angebracht ist? Wer richtet über kulturelle Identität?

Bevor jetzt irgendjemand findet, Soljanka gehöre auch aus poltitischen Gründen in der Schweiz nicht auf den Speiseplan, gibt’s heute einen grossen Topf voll davon. Schiesslich kommen die Peperoni (noch) aus den Niederlanden, die Landjäger aus Meiringen, die Zwiebeln aus meinem Garten und die Chilisauce aus dem Balkanladen in Uzwil.

Mein russisches Grossmütterchen runzelt auch die Stirne über die Betrachtung von Grittibänzen. Alles gut hier, die sind doch tatsächlich genderneutral. Aber wer sagt, dass das überhaupt ein Kritierium sein soll?

These days, even a soup is a political statement if you make it one, which my Russian grandmother doesn’t. But before anyone (who might this be?) thinks and says I shouldn’t make Soljanka, a Russian soup (therefore under the so called „law“ of cultural identity), there is going to be a massiv pot of this traditional dish. And my Russian babushka is very pleased with me.

Ich finde schöne Glückwunschkarten auf Pinterest und und auf „Russia beyond the headlines“ Kochrezepte. Wenn das nicht Seelennahrung ist! Dazu gibt es Grittibänzen, spanischen Nüssli und Mandarinli für unsere Gäste heute. Schade, kann mein russisches Grossmütterchen nicht dabei sein. 😉

My Russian grandmother told me to look for greeting cards on pinterest. There are so many! And on „Russia beyond the headlines“ so many delicious recipes. So instead of travelling the world, I’m cooking and dreaming. But soon, the guests are arriving. So sad that my Russian grandmother can’t be with us. 😉

GrittibänzElggermaHefekerliDumdedai– Siamesische Siebenlinge

Standard

Das Rezept für diese Hefkerli findest du in jedem Kochbuch. Ich habe Zopfteig gemacht. Aber hobla, die Kerli sind ein bisschen gross geworden. Sie haben sich richtig gern. Siamesische Grittibänzen sind es geworden.

Die Operation ist gelungen – Surgery went well – They look happy – Sie gucken zufrieden in meine Kamera.

Aber das Licht ist an diesem grauen Tag himmeltraurig. The light is terrible on this super gray day.

Turn the lights on

„Hey, David, du Bäcker, was meinst du zu meinem Backversuch? Woran hat’s gelegen, dass die Kerlis so flach sind? Am nächsten Sonntag backe ich nochmals Grittibänzen: die Familie kommt zum Zvieri. Ich könnte ein bisschen Unterstützung brauchen.“

Keine Leitung – Lange Leitung – Magnetic Induction

Standard

Seit wir den neuen Induktionsherd haben, musste ich auf meinen geliebten Bialetti-Milchkaffee verzichten, weil Alu-Kochgeschirr auf Induktion nicht funktioniert. Keine Leitung. So dachte ich, bis ich letzten Sonntag bei Nachbars entdeckt habe, dass es eine Adapterplatte für ebensolche Pfannen und auch die Espressomaschine gibt. Ja, machmal habe ich wirklich eine lange Leitung.

Sometimes it takes a while until I understand there is a solution to a problem. Like me no longer being able to use the Bialetti coffee maker because we have had an induction stove for almost two years. However, last Sunday vistiting neigbours, I noticed that they use a coffee maker made of aluminium on their induction stove. The secret is an adapter plate. Hurrah! I instantly ordered one and am as happy as can be because it works perfctly. Luckily, I’ve been reluctant to give away my beloved Bialetti machines.

P.S. Während dessen spitzt sich die Lage zu. Sag hinterher bitte nicht, warum hat mir niemand etwas gesagt.

North Stream 2 ist keine lange Leitung, sondern eine zerstörte. Schnell sind die Schuldigen gefunden. Aber denk selber nach. Wer ein Interesse daran hat, dass kein natürliches Gas von Russland nach Europa fliesst? Wer will nicht, dass die einen Rubel verdienen und die anderen gemütlich warme Wohnungen haben? Wer will lieber teures Frecking Gas verkaufen?

Rosinen picken – Sonntagsfreude – Harvest Around The House

Standard

Seit laufendem Schuljahr habe ich fast jeden Nachmittag unterrichtsfrei, was sehr praktisch ist, wenn im Garten viel zu tun ist. So dachte ich. Es sieht in Tat und Wahrheit jedoch so aus, dass die Nachmittage mit anderen Verpflichtungen gut gefüllt sind und wie im Hui vergehen. Gartenarbeit ist also Wochenendarbeit, wie wohl bei den meisten wertätigen Menschen. Die Erntezeit ist angebrochen. Täglich lese ich schöne grosse Baumnüsse zusammen, die an der Sonne trocknen müssen.

Although I have not have school most afternoons since the beginning of the school year, I hardly find time to do some gardening during the week. There is always something other to do unfortunately. Therefore I find myself on the ladder, under the trees or in the kitchen most weekends.

Auch der Hopfen für meinen Sohn ist reif. Er liegt jetzt einschichtig auf Gittern, weil er angeblich sofort zu gären beginnt und Hitze entwickelt. Einen Brand in der Küche will ich nicht riskieren. Mein Sohn wird damit Landbier brauen, weil ich nicht mehr weiss, welcher Stock welche Sorte ist. Centenial, Saaz und Tetnanger Hopfen habe ich letztes Jahr gepflanzt.

My son’s hop is ripe and ready to be picked as well as the nuts that fall from the walnut tree every night when the wind blows through the branches. I layed out the hop in one layer as it starts to brew and could catch fire. Nobody wants a fire in the kitchen. I’d rather have beer from it.

An der Hauswand haben die Vögel die reifen Trauben entdeckt. Wenn ich also für uns auch noch einen Teil ernten möchte, muss ich mich beeilen. Aus den Trauen habe ich Rosinen gemacht. Hast du gewusst, dass Traubenkerne sehr gesund sind? Und weil das Volk lieber kernenlose Tafeltrauben isst, diese weggezüchtet wurden. Wer also nicht auf die wertvollen Stoffe der Traubenkerne verzichten möchte, kauft sich für teures Geld Traubenkerntabletten oder -pulver. Seit ich das weiss, liebe ich unsere „Chatzesaicherli“ noch viel mehr und kaue glücklich auf den vielen kleinen Kernen rum. In den Rosinen sind sie auch noch drin. Kernenlos ist aber der Saft, den ich heute aus einer zweiten Traubenernte gewonnen habe. Der Saft soll gut gegen Husten wirken.

The grapes are ripe too, much loved by the different birds that live on the property. Gladly, the starlings haven’t gathered, the grapes would be gone in an afternoon. But of course, we share. From my take I made dryed raisins. They are very small, have a lot of seeds but taste delicious. Have you known that grape seeds are very healthy? And that people love seedless grapes but buy ground grape seeds for a lot of money? I happily chew on the seeds of my grapes knowing how healthy they are. I also made grape juice and filled it hot in little bottles. No sugar added, just the real taste.

Die Fläschchen sind von hier.

The little bottles are from here. Seems like a lifetime since then.

Die Gefallenen – The Fallen

Standard

Gefallen, aber nicht minder wertvoll. So kamen sie zu mir in die Küche …

I picked apples from the ground. They are bruised but still a gift from mother nature.

… und so werden sie im Schrank versorgt.

I made apple sauce, which – cooled off finally – is being put into the pantry.

Kluger Rat – Notvorrat.

Better be prepared.

Sommer Müesli – Summer Muesli

Standard

Es enthält: Haferflocken, Hirseflocken, geschrotete Leinsamen, Senfsamen, Brennnesselsamen, Kürbiskerne, Kokosraspel, Milch, Naturjoghurt und ein bisschen Quittengelee aus dem Jahre 2006, Ringelblumenblütenblätter und Blüten vom Chäslichruut.

Ingredients: oats, sorghum, round flaxseeds, mustard seeds, stinging nettle seeds, pumpkin seeds, ground coconut, plain yogurt and some quince jelly from 2006. Blossoms of Marigolds and cheeseweed.

Gugelhopfiges Affenbrot – Monkeybread

Standard

Fast ohne Worte. Ausser, ich würde nächstes Mal mehr Teig machen, damit die Form bis über den Rand voll wird. Und ich weiss nicht, ob das Brot in der Form oder gestürzt schöner aussieht. Drittens, für einen Beitrag für den Pausenkaffee im Lehrerzimmer habe ich noch NIE mehr Komplimente bekommen.

🙂

If I make the bread a second time, I will make more dough. I’m not sure whether the bread looks better in or out of the tin. And last but not least, I’ve nerver gotten mor compliments on anthing I brought to school than this monkeybread.