Archiv der Kategorie: Papierarbeiten/Paper art

Samstags Herbstbaseln – 39 / 21 – Autumn Feelings

Standard

Ich liebe den Herbst, die Zeit, in der Pullover und Wollsocken genügen, um aus dem Haus zu gehen. Weniger mag ich die nasse Kälte, wenn die Sonne so weit weg scheint, dass sie den Weg ins Herz nicht findet. Normalerweise beschleicht mich schon im September, aber spätestens im Oktober ein Gefühl der Melancholie, weil der Sommer viel zu schnell vorbeigegangen ist. Es graust mir ob der dunklen Jahreszeit. Aber dieses Jahr ist alles anders. Ich kann es kaum erwarten, bis der Dezember kommt. Ich will endlich wissen, ob das nächste Jahrzehnt im Zeichen der Hoffnung oder der Verzeiflung stehen wird.

Noch ist Oktober, die Zeit der Ernte. „An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.“ Also öffne Augen, Ohren und Herz. Lass dich nicht blenden von scheinheiligen Worten, lass dich nicht aufhetzen gegen „die anderen“. Stell den Fernseher ab, kündige das Zeitungsabonnement und schaue, denke und fühle selber.

Und noch ein Zitat, 700 Jahre alt und aktuell wie nie: „Wer die Wahrheit spricht, wird bestraft.“

Tatsächlich habe ich heute Samstagmorgen nicht wie üblich in meiner masochisitschen Art die Nachrichten gelesen, um zu sehen, wie verrückt die Welt geworden ist. Vertrauend auf das Grundgefühl „In guten Mächten wunderbar geborgen“ habe ich meinen Kaffee getrunken, die Wolken aufbrechen sehen, die ersten Sonnenstrahlen begrüsst, ein bisschen Karton zerschnitten und Farbe aufgetragen.

Mal schauen, ob ich später noch richtige und essbare Pilze im Wald finden darf.

Du magst lesen, wie meine letzte Woche war?

Macht’s euch nett!

I like fall because I can wear sweaters and woolen socks and go out and about. No heavy boods, no thick winter coats, mits and hats. Life is easy and the house is cosy. However, I don’t usually feel very well in fall because I miss the warmth of summer and fear the cold and wet winter days. Not this year though. December cannot come too soon. I want to see, I need to know whether there is hope or despair in sight for the next decade.

It’s October, the time of harvest, not just crops. „You shall know them by their fruits.“ So do not listen to slimy words, don’t fall for hate speech. Spread the light. Turn off the news TV and radio, do not read the newspaper. Watch, think and come to conclusions on your own. Truth prevails, as Jan Hus, the Czech reformer, said 1415 before he was killed.

So I didn’t read the news this morning, didn’t check how crazy the world has gone over night. I drank my coffee and enjoyed the fall feelings. I watched the clowds opend up for the first rays of the sun. It felt good. Then I thought that hand crafting always had a soothing impact on me and I started cutting some cardboard and paint it.

I may go out later and find some real and edible mushrooms in the woods.

I wish you well. Have a lovely weekend!

Verlinkt mit Andrea in Berlin.

Kleine Osterbastelei – 🐣 🐣 🐣 – Easter Handcraft Work

Standard

! Happy Easter 🐣 🐣 🐣 Frohe Ostern !

Still Blind – Noch blind

Standard

My students are doing great. I am pleased as punch. Can’t wait to go on next Wednesday.

Die Figuren meiner Schülerinnen und Schüler bekommen Charakter. Kann es kaum erwarten, bis wir nächsten Mittwoch weiterarbeiten.

Fuchs – Origami – Fox

Standard

Heute mit der Post gekommen.                               🙂                   This was in my mail box today.

 

Coffee with the Puppets – Samstags 8/2021 – Kaffee mit den Puppen

Standard

Good Morning, my dears!

Guten Morgen, meine Lieben!

Es mutet ganz komisch an, die Sonne nicht aufgehen zu sehen. Nach nur kurzer Zeit bin ich total aus der Übung, was graues Wetter anbelangt. So schnell habe ich den Winter vergessen. Eigentlich würde ich ja jetzt Koffer für eine Schneewoche in den Bergen mit den Schülern packen, aber daraus wird nichts. Statt dessen werden wir nächste Woche Geschichten schreiben und mit Drucktechniken illustrieren. Auch keine schlechte Aussicht.

Ob ich deshalb meine Puppen ausgepackt habe?

Nein, diese brauche ich für den Werkunterricht in der übernächsten Woche. Nach den Kartonköpfen werden wir uns mit Schubimehl versuchen. Wie praktisch, dass ich da von gemachten Erfahrungen profitieren und etwas aus der Schublade ziehen kann. Im Moment läuft mir nämlich die Zeit davon … und ich kann gar nicht mal sagen, warum das so ist.

Aber vorerst jetzt ein entspanntes Wochenende. Gleich gehe ich auf einen Wald- und Tannzapfenspaziergang.

Macht’s euch nett!

This week was a tough one. Each day seemed to lack one hour. I didn’t feel on top of things and rushed from one task to the next. I’m powered out and so glad to have two days off school.

I would pack for a class camp in the mountains right now, instead we are writing stories and illustrating them next week. Is that the reason why I have unpacked my many puppets?

No, these are useful for school the week after next week for art class. They really come in handy. Have you seen the cardboard 3d heads we made last week. It took an afternoon to make one myself to show what I had in mind. Now it’s a relief to have something to take out of storage and not have to create first. Some  were made by my sons years ago.

Anyway, there is a relaxed weekend ahead of me. I’m going an a walk into the woods now for some fresh air. It’s a bit foggy for a change …

Take care!

Und jetzt ab zur Samstagsrunde bei Andrea.

 

3D Kartonkopf – Cardboard 3D Head

Standard

denken, schneiden, kleben

think, cut, glue

anfangen, verwefen, neuer Versuch

start, think over, new trial

Blumen für mich – Flowers for you – Freitagsblümchen

Standard

Trotz Schnee und Kälte ein Freitagsblümchen für mich.

Flowers on a icy winter day.

It’s Friday evening!

 

 

 

Cardboard and More – Karton und Mehr

Standard

Nehme ich die Katze als grosses Vorbild, so bin ich noch weit davon entfernt aus der Spannung in nullkommanix in die Entspannung zu kommen. So ein Erwerbsleben erinnert doch ein bisschen an einen Supertanker, der wegen seiner Trägheit auch nach dem Betätigen der Bremse noch ein Weilchen unvermindert weiterfährt. Ich muss die Katzen bewundern und iischnuufä, uusschnuufä, iischnuufä, uusschnuufä, ii….. uu…..

Und nach der Meditation sitze ich dann auf dem Boden und bastle ein bisschen, ohne dass die Pflichten rufen.

I dedicate this post to the cats, masters of relaxation. After the busy period in school, it takes some time to cool down. I envie the cats that jump and rest with only a few seconds in between.

I take a deap breath of air (one), stop for a moment (two) and let the air out (three, four), take a deap breath (one), stop for a moment (two), three, four …

And later I sit on the floor and cut some cardboard. No chores, how nice! 

Noch vier Tage bis Weihnachten ….

Four more days until Christmas …

 

Karton aus der Entsorgungskiste eignet sich hervorragend zum Basteln. Danebst braucht es Wollreste, Filzstifte, ein bisschen Weissleim und Ideen.

Cardboard (fom the recycle bin) is a material with almost no limits. I need leftover yarn, crayons, glue and some ideas. 

Enjoy the evening!