Archiv der Kategorie: Werken/Woodwork

Netzfund: Summ Summ Summ – A Place to Bee

Standard

Wildbienenhotel-2

Die Wildbienentasse, eine Nisthilfe für Mauerbienen. Am besten eignen sich schlichte, zylinderförmige Tassen, von denen es vielleicht in deinem Küchenschrank ein paar ungeliebte gibt und im Brockenhaus ganz viele für ganz wenig Geld. Aufwändiger ist es wohl, Schilfrohr zu finden und zurecht zu schneiden. Zum Glück finde ich Stängel der Fetthenne im Garten.

Und hier füge ich ein, dass du bei den Kommentaren den Link zu einem youtube Film findest, der darauf hinweist, dass man sauber geschnittene Röhrchen verwenden muss, damit sich die Bienen beim Hinein- und Hinausfliegen nicht verletzen. Die Röhrchen (Baumbus) müssen auch trocken sein, damit nichts fault und vermodert. Danke, Maria, für den hilfreichen Hinweis! Ich werde meine „Füllung“ auswechseln. 

I always wanted to help the wild bees to find a place to lay their eggs. Now I have found „A Place to Bee“. It’s world bee day on May the 20th. 

Wildbienenhotel-1

Und so wird’s gemacht: Rund 60 Schilfrohrstengel im Durchmesser von 3-8mm und 10 cm Länge so dicht in eine Henkeltasse packen, dass die Stängel drin bleiben. Sie bilden die Brutröhren für viele Mauerbienenarten.

I think this bee hotel is cute and easy to make. I didn’t even have to go far to find the perfect material. 

Die Wildbienentasse kann am Henkel beliebig befestigt und im Garten, auf der Terrasse oder auf der Fensterbank platziert werden. Der Ort soll sonnig und geschützt sein.

This bee hotel is easy to add somewhere sunny and dry. Are you going to copy this idea? Are you even go to write about it? Feel free to add a comment and share the link to your post. 

Wildbienenhotel

Wer macht auch eine solche Nisthilfe? Wer schreibt darüber? Den Link kannst du gerne im Kommentarfeld einfügen.

Am 20. Mai ist Internationaler Tag der Biene. Bestimmt schreibe ich noch ein paar andere Posts dazu.

Samstagsplausch und Sonntagsfreude

Standard

Korb_2

Ich weiss ja schon lange, wie zufrieden es mich macht, wenn ich eine handwerkliche Tätigkeit ausüben kann. Deshalb bin ich auch eine Verfechterin der praktischen Arbeit, die ohne Theorie natürlich nicht auskommt. Und gerne möchte ich auch andere Menschen diese Erfahrung machen lassen. Ohne Zwang selbstverständlich.

Nothing is more satisfying than making something by hand and being creative. This I’ve known and experienced for years. Therefore I love to convince people to take the chance whenever there is one to craft. 

Korb-Collage

Es war mir deshalb eine grosse Freude, dass ich meinen Sohn an einen Flechtkurs mitnehmen konnte. In diesem Bereich konnte ich ja bereits erste Erfahungen sammeln (hier und hier) und wusste auch, dass die Kursleitung optimal und Zufriedenheit garantiert sein würden.

I’m still very happy that my son came with me to basket weaving yesterday. I ‚ve known this talented and skilled guy, who would teach us, for years as you can read here and here.  Satisfaction was garanteed. 

Wir schnitten Weiden für den Boden, suchten dicke für die Staken, lange dünne zum Kimmen und Flechten für die Wand, flochten zwei vorne, eins hinten und schlafften es auch, den oberen Rand mehr oder weniger sauber zu verarbeiten und zum Ablschluss zu bringen. Und schliesslich wurde es Abend, ohne dass der Korb ganz fertig war.

Korb-Rand-Boden

Heute Sonntag durften wir heute noch ein Privatkürsli geniessen. Jetzt trocknen die beiden Körbli in der Stube und verströmt ihren wunderbaren Duft nach Weiden.

As time was flying (we worked very hard and focused, but basket weaving is time consuming), we were allowed to finish our baskets this morning. Now they are drying in the living room. What a wonderful fragrance is in the air! 

Nein, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, und ohne Uwes Hilfe, wären wir uns mehr als einmal im Weidengewirr verloren. Aber wir haben es geschlafft. So ist schnell vergessen, dass ich mich in den ersten drei Minuten schon mit dem Sackmesser geschnitten und nach 15 Minuten die erste Blase an den Fingern hatte. Und für nächsten Korb wissen wir schon, was wir anders machen würden.

I like that the basked has different colours depending on the willow rods. Green, yellow, red, almost black. We made some minor mistakes but would have been lost without Uwe’s help. I cut my finger in the frist three minutes and had blisters after 15. And of course we know what we will make different when we get the chance for a second basket. 🙂

Korb

Aber ganz sicher: Samstagsplausch und Sonntagsfreude!

Kleine Küchenbastelei – Woodwork in the Kitchen

Standard

Knüpfstern1

Actually, I was looking for cardboard but only found a piece of plywood, which was a bit more difficult to use I thought, but should work too. I drew a star with 8 points (or an octagon) on the plywood and cut it with a saw. After that I had to use sandpaper to make the star even. Finally, I made the little cuts exactely between the points and drilled a whole into the middle. It took me about half an hour to make it. Do you know what this is going to be? 

Knüpfstern2

Eigentlich suchte ich dicken Karton für meine kleine Bastelarbeit, fand aber ein Stück Laubsägeholz, welches auch brauchbar war, jedoch ein bisschen schwieriger zu bearbeiten. Aber es ging mit minimalsten Werkzeugen: Japansäge, Schleifpapier, einen Bohrstift 7mm. Zeichne einen 8zackigen Stern auf das Brettchen  und säge ihn mit der Japansäge aus. Dann schleife die Seiten rund und säge kleine Schlitze genau zwischen die Zacken. Am Schluss musst du noch ein Loch bohren. Schleife den Stern schön glatt und fein, auch die Schlitze und das Loch. Ich brauchte etwa eine halbe Stunde. Weisst du, was das wird?

Knüpfstern3

It’s a „Knüpfstern“ in German, but I don’t know how this device is called in English. However, you can make cords with it, a lot easier than with the Knitting Nancy.

Das Ding wird Knüpfstern genannt, und man kann damit Kordeln knüpfen. Es ist noch einfacher als mit der Strickliesel.

Knüpfstern4

You’ll need 7 strings that you put throught the whole making a knot in the one end. Then turn the star upside down.

Du brauchst 7 Fäden, die du durch das Loch ziehst, und unter dem Stern mit einem Knoten fixierst. Dann drehst du den Stern um.

Knüpfstern5

Put one string into one of the cuts. There is one cut left. Hold the star in front of yourself, the empty cut shows torwards you. Count three strings and put the third string into the empty cut. Now turn the star until the empty cut shows towards you. Count three strings and put the third string into the empty cut and so on. There is a film on youtube. It’s in German, but you won’t need the language at all. Make sure the cord is not too loose. 

Lege je einen Faden in jeden der Schlitze. Ein Schlitz bleibt leer. Halte den Stern so vor dich hin, dass der leere Schlitz zu dir zeigt. Zähle drei Fäden nach rechts und lege diesen Faden in den leeren Schlitz. Dreh den Stern, bis der leere Schlitz zu dir zeigt, zähle drei Fäden nach rechts und diesen Faden in den leeren Schlitz usw. Hier ist der Link zu einem Youtube Film. Die Kordel sollte nicht zu locker sein, aber das kriegst du schon hin.

Knüpfstern6

Knüpfsterne kann man kaufen. Sie sind für Kinder ab 4 Jahren empfolen. Warum aber nicht den Knüpfstern auch noch selber machen? Man kann Karton verwenden. Ein Achteck geht auch.

You kan buy „Knüpfsterne“. They are recommended for children of 4 years and older. Why not make a Knüpfstern with your children or grandchildren? I’m sure making cords (new shoe laces?) will keep them occupied. It’s possible to use cardboard and a simple octagon.

I’m linking with Tami’s Amis today. It’s wip-Wednesday.

Happy crafting, dear readers!

Let’s Swing!

Standard

Holly1

Hollywood swing has sound magical since my childhood. Whenever I had the opportunity, I enjoyed the swinging bench. Last time in Vienna at Johanna’s, but this was years ago. I always wanted my own swing, which is an expensive purchase for a child. However, I’ve found reasons not to buy one again and again.

Hollywood Schaukel tönt seit meiner Kindheit irgendwie magisch. Wann immer sich irgendwo die Gelegenheit ergab, setzte ich mich auf die schaukelnde Bank und genoss die sanfte Bewegung. Das letzte Mal bei Johanna in Wien, was auch schon Jahre zurück liegt. Immer schon wollte ich eine eigene haben. Für ein Kind eine zu teure Anschaffung, klar. Aber auch später gab es immer wieder Gründe, die Schaukel nicht zu kaufen.

Holly2

40 Jahre Überlegen, Gründe dafür und dagegen Suchen, sind genug. Jetzt habe ich es endlich getan! Meine Hollywood Schaukel ist wunderschön. Zusammenbauen war gar nicht so schwierig. Gestern spielte nur das Wetter nicht mit. Wir sind hier halt in Oberheimen, wo’s schon den ganzen Frühling lang regnet. Aber heute morgen früh scheint endlich die Sonne, da stelle ich die Schaukel unter den Nussbaum, setze mich drauf, schaue an den Waldrand runter und höre den Vögeln zu, trinke Kaffee, während ich leise hin und her schwinge. Ich bleibe da den ganzen Tag!

Holly3

40 years of pondering and balancing reasons are enough. I finally did it! Thank you, Meredith, for being my role model. My Hollywood swing is beautiful. I’m more than happy, I’m thrilled. Only the swing was built up in the barn because the weather wasn’t nice yesterday. We are in Oberheimen where it has been raining all spring. But early this morning the sun is finlally shining. Therefore, I’m putting the swing under the walnut tree (with my husband’s help). I’m sitting there, drinking coffee, enjoying the birds singing and the view.

I’m spending the whole day on it! 🙂

Linking with „A Favourite Thing Saturday“ at Claudia’s.

Holly5

Regenbogenfarben – Rainbow Colours

Standard

Rohmaterial

I went into the woods on Saturday hunting for raw materials for two projects I’ve been thinking about for a while. I found what I was looking for  in the clear cut, but there wasn’t any blood involved this time. 

Am Samstag machte ich erneut einen Abstecher in den Wald und suchte Rohmaterial für zwei Projekte, die ich schon längere Zeit im Kopf wälze. Es war gar nicht so einfach zu finden, was ich suchte. Die Säge war wiederum ein nützliches Werkzeug, und diesmal wurde kein Blut vergossen.

Regenbogenkleiderbügel1

Now the first project. I cut the long branch into halves, each of it about 40 cm long. It’s great that the branch has a slight curve. Then I peeled the branch. What can I make with it and a pile of little pieces of old sweaters?  These little pieces are my favourite recycling material by the way. Lucky me, I’ve found a rainbow. 

Zuerst also das erste Werk. Ich sägte den langen Ast entzwei, so dass ich zwei Stücke von etwa 40 cm Länge hatte. Dass das eine Stück eine leichte Kurve beschreibt, ist mehr als gäbig.  Was lässt sich aber mit einem Ast und einem Haufen kleiner Stoffstücke zerschnittener Pullover anfertigen? Diese Kleinststücke alter Pullover sind übrrigens  mein Lieblingsmaterial fürs Upcyling.  Ich konnte sogar einen Regenbogen zusammenstellen.

Regenbogenkleiderbügel2

I drilled a hole into the branch and fixed a hook of a coat-hanger (a gift from the thrift store) into it. Now you can see what I’m making, can’t you? 

Ich bohrte ein Loch in den Ast (schön in der Mitte) und schraubte den Haken eines Kleiderbügels (vom Brockenhaus geschenkt)  hinein. Nun ist ja offensichtlich, was ich mache, nicht wahr?

Regenbogenkleiderbügel3

The coat-hanger got an underskirt. Piece after piece (dont mix up the colours like me) are added and sewn with stitches you like. I chose red thread to add a bit of contrast. 

Der Kleiderbügel hat zuerst einen Unterrock bekommen. Dann wird Stück um Stück überlappend angesetzt und mit einem Zierstich angenäht. Ich habe roten Faden genommen, um ein bisschen Kontrast zu geben.

Regenbogenkleiderbügel4

Regenbogenkleiderbügel5

As today is a lovely day, warm and sunny, I took the things I needed outside. What a pleasure sitting under the wallnut tree, cutting fabric and sewing the pieces together. The rainbow coat-hanger is totally  handmade and didn’t cost me a dime. I’m going to make more as they are perfect to hang up knitted or crocheted garments as they are a bit upholstered.

Weil es heute angenehm warm und sonnig war, trug ich alle benötigten Dinge nach draussen und genoss es sehr, unter dem Nussbaum Stoff zu schneiden und die Stücke zusammenzunähen. Der Regenbogenkleiderbügel ist total handgefertigt und kostete keinen Rappen. Ich werde noch ein paar mehr machen, denn die Kleiderbügel eignen sich sehr gut, um Gestricktes und Gehäkeltes aufzuhängen, denn sie sind leicht gepolstert.

Regenbogenkleiderbügel

Regenbogenbügel7

DIY-Strickliesel – DIY-Knitting Nancy

Standard

All you need are a few meatsticks, two cardboard rolls (toilet paper, tin foil ,…) and glue. It’s up to you whether you want the Knitting Nancy look fancy or simple. Mine is very simple as I wanted to see if this idea could be brought to life.  Fortunately,  yes, the Knitting Nancy works. I even know what I want to do with the knitted tube. 

Es braucht nichts weiter, als zwei Kartonröhren (WC-Papier, Alufolie, …), ein paar Holzspiesschen und Leim. Du entscheidest, ob die Strickliesel einfach oder aufgepeppt wird.  Meine ist vorerst ganz simpel, denn ich wollte zuerst ausprobieren, ob meine Idee überhaupt funktioniert. Und ja, sie funktioniert, ich weiss auch schon was ich mit dem gestrickten Schlauch machen werde.

DIY-Strickliesel1

DIY-Strickliesel2

I think there isn’t much explanation needed. Take your time to glue the meat sticks onto the smaller roll, just one after the other and let them dry before you add the next. 

Ich denke, hier braucht es keine grosse Erklärung.  Klebe ein Holzspiesschen nach dem anderen auf die Kartonrolle und lass jedes antrocknen, bevor du das nächste klebst.

DIY-Strickliesel3

When the glue has dried, glue a second cardboard roll over the sticks and bind it tightly with a thread. This would be my only decoration so far. 

Wenn der Leim getrocknet ist, klebe eine aufgeschnittene Rolle darüber. Ich habe innen eine mit geringerem Durchmesser genommen, damit die WC-Rolle überlappt. Auch die Überlappung ankleben und mit einem langen Wollfaden festbinden. Das ist schon meine Dekoration.

DIY-Strickliesel4

Cut of the lower part that is not covered with the second roll with a saw. 

Säge den unteren Teil, der nicht mit der Rolle bedeckt ist ab. 
DIY-Strickliesel5

Now your are ready to start French knitting. 

Nun bist du parat.  DIY-Strickliesel6

Im going to put pebbles into the tube and hope to get an interesting necklace. We will see. 

Ich werde kleine runde Steine in den Strickschlauch packen und hoffe, dass ich eine interessante Halskette machen kann. Wir werden sehen.

I’m linking with Tami’s. If you want to know what others are up to hop over and have a look.

tami_wip

Edit to the post: Want to have a look at the finished opject? 

Fiat Lux – Es werde Licht – Let There Be Light

Standard

Ständerlampe

Glühbirnen leuchteten früher viel heller, so dass es einfacher war, bei Kunstlicht eine Handarbeit zu verrichten, nicht wahr? Ich schätze die neuen Energie sparenden Birnen gar nicht und probiere immer mal wieder etwas Anderes aus, das angenehmeres Licht spendet. Item, Licht muss her, wenn die Tage grau sind und der Abend früh hereinbricht.

Diese Notwendigkeit hat mich heute Nachmittag trotz Regens in den Kahlschlag im benachbarten Wald getrieben auf der Suche nach einem passenden Ast. Ich wurde fündig, habe den dicken Ast noch in der Wildnis von seinen Nebenästen befreit und mir prompt in den Daumen gesägt. Es hat nicht weh getan (wegen der Kälte, sagt Dr. House), aber geblutet wie ein Sch …, so dass ich mit deutlichen Kampfspuren wieder nach Hause marschiert bin, Säge in der einen, Ast in der anderen Hand. Ob ihrs glaubt oder nicht, das Blut ist auf den Boden getropft.

Zuhause also erst mal Daumen waschen und verbinden. Dann suchte ich auf dem Hausplatz einen Korb voll Kieselsteine zusammen, die ich in der Regenwassertonne wusch. Also Ast in einen grossen, schweren Blumentopf stellen, die Steine einfüllen und das halterlose IKEA Lämpli anbringen. Fertig ist die Ständerlampe.

Eigentlich habe ich die Lampe für mich installiert, aber schon sitzt mein Mann im Lichtschein darunter und stöbert in seinen i-Phone Apps.

Ständerlampe2

Light bulbs were better in the old days, which means the light was perfect for doing any kind of handcraft, weren’t they? I don’t like the energy saving bulbs at all. I’ve tried different ones over the time but am not satisfied. Anyway, I need a proper light when the days are grey and the evenings start early.

This need made me walk to the clear-cut in the forest nearby. I looked for a thick branch. Luckily I found one and cut off the little branches on the sides on the scene of crime. I slipped and cut my thumb, which didn’t hurt (because of the cold. At least that’s what Dr. House says). So I went home, blood dripping of my hand, you would not believe it.

First thing at home was taking out some band-aid. Then I looked for pebbles around the house and washed them in the tub. The rest went quick: I put the branch into a big and heavy pot, filled pebbles around the branch and hung a broken IKEA lamp on the branch. Finished.

Ständerlampe3

Actually, I made the lamp for myself, but why is my husband sitting there enjoying the light and browsing through his many i-phone apps?

Ständerlampe1

 

I’m linking with The Creative HomeAcre Hop.