Archiv der Kategorie: Favourite Things

Schöner als ein Feuer … – Only One Thing is Better than a Fire …

Standard

FeuerEins

Wenn ich in dieser Tage abends nach Hause kommen, heize ich tüchtig ein, damit es warm wird im Haus. Schon bald werde ich mir auf dem Holzherd meinen Znacht brutzeln. Ich bin hundertprozentig sicher, dass mich unsere Holzheizung ohne grosse Krise über den Winter bringt.

Can’t wait to fry some eggs for dinner tonight. There is only one thing that is better than a fire: Two fires. 

FeuerZwei

Und damit es so richtig gemütlich wird und auch morgen früh noch warm in der Stube, heize ich auch den Kachelofen ein. Zwei Feuer sind noch schöner als eines. Ich spüre wie die Infrarotstrahlen gegen meine Winterdepression helfen. 🙂

Zugegeben, es wäre manchmal wünschenswert, nach einem langen Arbeitstag auf dem Sofa zu kollabieren, statt Holz zusammenzutragen und sich die Hände (und Pulloverärmel) schmutzig zu machen, aber knistert es erst mal im Ofen, ist alle Müh vergessen und der Genuss beginnt.

Because I want it to be really cosy tonight and until tomorrow morning, I’m making a fire in the oven, too. The ceramics will keep the warmth for a long time. What’s more; the fire keeps me happy on the greyest and shortest of days. Although it would be convenient to have a heating you don’t need to work hard and get dirty, when the fire crackles, I wouldn’t want to miss it. 

Enjoy the evening, my dears!

 

 

Verlinkt mit Astrid. Sie sammelt Posts zum Thema „Feuer“. 

Advertisements

A Job Well Done – Gut gemacht! – Masters of the Trade

Standard

 

HotwaterA few weeks ago I ordered a new hot water tank because the old one had lost half of its power a while ago. There had been the possibility also that it would break down any moment. Which didn’t happen. 🙂

Last week I got an e-mail announcing the arrival of the traded workers on Thursday. I was lucky that my son showed up so we could move the furniture together. It’s not easy to get a hot water tank out of an old house that has had a few alterations done since. So it had to be taken out through my bedroom. 

Anyway, on Thursday I went to work as usual, let the house open and a few instructions to the men on the kitchen table, as to help themselves to a cup of coffee. When I came home I found the hot water tank installed. There was a tool box in my bedroom, which was proof that the men would come again the next day. 

This morning I wrote some notes again and left the house for work. When I returned home after noon, the men, masters of their trade, were already gone. Everything was installed like I had wished, including a shiny new tap in the bathroom. Who wouldn’t want to take a hot bath and listen to some audio drama? Because the weekend is supposed to be rainy and grey, I’m going to watch a few films my colleague has recommended.  

Einmal mehr wurde ich Zeugin hervorragenden Handwerks: prompt, sorgfältig, fachmännisch. Unser alter Wasserboiler hatte schon ein Weilchen nur noch auf halber Kraft gearbeitet und drohte jederzeit seinen Geist vollends aufzugeben. Noch vor den Herbstferien bestelle ich deshalb einen neuen, damit ich zu Hause wäre, wenn er geliefert würde. Da mein Anliegen nicht so dringend war wie andere, verzögerten sich die Arbeiten.

Letzte Woche bekam ich, wie abgemacht, eine e-mail, die die Ausführung des Auftrags auf Donnerstag ankündigte. Das Möbelrücken konnte deshalb ohne Hast am Wochenende erledigt werden. Am Donnerstag verliess ich früh morgens das Haus, hatte bloss einen Zettel mit ein paar Mitteilungen an den Sanitär und Elektriker hinterlassen. Als ich am Abend nach Hause kehrte, stand der neue Boiler fertig montiert unter der Estrichtreppe. Eine Werkzeugkiste im Schlafzimmer war Beweis, dass die Männer am nächsten Morgen nochmals erscheinen würden.

Wieder hinterliess ich heute Morgen ein paar Notizen, stellte Kaffeetassen parat mit der Aufforderung, sich doch gerne zu bedienen. Wie erwartet war am Mittag alle Arbeit getan. Im Badezimmer glänzt zudem eine neue Mischbatterie und macht richtig Laune, das Wochenende mit einem Vollbad zu beginnen. Dazu gerne eine Geschichte von der Hör-CD. Und weil es offenbar das ganze Wochenende nass, trüb und kalt sein wird, hilft mir die Filmauswahl eines Kollegen über die Runden.

Habt euch wohl!

 

 

A Fox in The Park – Foxxy – Fuchs auf der Kant-Insel

Standard

IMG_2246

Ich habe eine neue Followerin, die alle meine Fuchsbeiträge mit einem Like versehen hat. Danke vielmals und herzlich willkommen. 🙂

Mal schauen, ob ihr dieser, der Graffiti Fuchs, auch gefällt. Ich habe ihn auf einem Spaziergang durch Kaliningrad von der Brücke herunter erspäht und fotografiert. Das sah so aus:

I have a new follower who liked all my fox posts. Let’s see how she likes this one. I found it in a park in Kaliningrad. From the bridge from where I took the photograph, it looked like this. 

FuchsimPark

It was a lovely day when we walked through the city of Kaliningrad and the park Kant-Insel; sunshine, blue sky, warm temperatures and all. Before the big war, the island was the centre of Kaliningrad (a German city named Königsberg) with big buildings, many houses and a medieval cathedral, which was rebuilt, but the place between the arms of the river remained empty, it’s a park now. 

Die Kant-Insel, ein Stadtteil von Königsberg mit vielen Häusern, grossen Gebäuden und einer mittelalterlichen Kirche, wurde im grossen Krieg völlig zerstört. Nur die Kirche, der Königsberger Dom, wurde wieder aufgebaut und drumherum ein schöner Park angelegt.

Kantinsel_2

Kantinsel_3

Kant-Insel

Dieser Baum, mir leider unbekannt, ist voller roter Beeren.

I don’t know this tree which is full of red berries.

Kant

Aus Kaliningrad stammen ganz viele berühmte Menschen. Dieser Mann gab der Kant-Insel seinen Namen. Immanuel Kant, ein Philosoph der Aufklärung. Er ruht in einem Sarkophag an der Kirchenmauer im Schatten grosser Bäume.

The park (Kant-Insel) is named after Immanuel Kant,  a man of the enlightenment. He is burried in a sarcophagus at the church wall in the shade of huge trees. A very peaceful place. 

Sapere aude!  

Wage es, dich deines Verstandes zu bedienen.

Be brave and think!

Wichtig, wie eh und je.

 

Валенки – Walenki nur mit baren Füssen – Valenki means „Made by Felting“

Standard

Filzpantoffeln_3

Ich musste diese schönen Filzpantoffeln einfach haben. Sind sie nicht allerliebst verziert? Wir haben sie an einem Marktstand in Kaliningrad unter vielen ausgesucht. Als ich sie anprobierte, kam eine alte Frau auf uns zu. Sie hat gelacht, auf meine Füsse gezeigt und munter auf uns eingeschwatzt. Sie meinte, dass man Walenki barfuss tragen müsse. Und wenn schon mit selbst gestrickten Socken, dann müssten diese rot sein.

вaленок (Valenok) means „made by felting“. It’s traditional footwear, mostly boots. Because they are not water resistent, they are worn with galoshes. Of course, we didn’t see anybody wearing valinki boots  in Kaliningrad last week. 

Filzpantoffeln_2

Zurück zur alten Frau. Ich bin sicher, dass sie die Pantoffeln verziert, Socken strickt und alle anderen Handarbeiten ausführt, die der Mann an seinem Marktstand verkauft.

Ich schlüpfe also ohne Socken in die Pantoffeln, die einfach super. Nie mehr kalte Füsse, was in unserem alten Haus mit den unterkühlten Böden im Parterre nicht einfach zu erreichen ist.

My favourite валенки were decorated with a robin. Unfortunately they were the wrong size, much too big, as were an second pair with a twig of sea berry. However, I am happy with the turquoise flowers. The yellow ones are for my neighbour who looked after the hens while I was away. 

Filzpantoffeln

What I love about the валенки: They are super thick but soft. They are most definitely a favourite thing. 

Was mir an den валенки am besten gefällt: Sie sind super dick und weich. Sie gehören auch in die Kategorie der Lieblingssachen.

 

 

Samstags ein Bild aus Kaliningrad – Hasta Barista, Baby!

Standard

Hasta_Barista_2

Der Barista presst den Kaffee für den ersten Espresso des Tages in den Kolben.

Heute Samstag habe ich euch eine ganze Cafeteria mitgebracht. Nicht mehr als ein Smart, ist es bestimmt die kleinste der Welt. 🙂 Sie ist zum Zeitpunkt des Bildschusses idyllisch an einem See im Zentrum von Kaliningrad gelegen, wo Jogger, Geschäftsleute, Familien und Touristen vorbei kommen, jedoch allzeit an jedem beliebigen Ort mit Parkplatz Einsatz bereit.

Der Barista verdient zweimal fünf Sterne. Einmal für den perfekten Kaffeegenuss und einmal für die gute Idee.

Hasta Barista, Baby!

This is probably the tiniest coffee shop on the whole planet. Furthermore, it’s mobile. Very creative, don’t you think? 

Hasta_Barista

Um noch auf Andreas Frage zu antworten. Kreativ war ich in Kaliningrad nicht – mir war am Tag der Abreise so schlecht, dass ich unmöglich noch einen Knäuel Wolle und vier Bambus Stricknadeln zusammenpacken konnte -, habe aber immer Ausschau nach kreativen Ideen gehalten. Ein Beispiel habt ihr ja jetzt kennen gelernt.

Verlinkt mit Andrea Karminrot