April 30 – Heute ist Waldpurgisnacht

Standard

KleineHexe

Heute ist Waldpurgisnacht, der 30. April.

Da passt es doch vorzüglich, „Die kleine Hexe“ von Ottfried Preussler zu lesen. Ich liebe sie. Im Moment liegen bei mir nämlich ganz viele Kinderbuchklassiker auf dem Nachttischchen. Davon mehr ein anderes Mal.

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch!

This is Kleine Hexe, a character of a children’s book by Ottfried Preussler. It’s a classic. I’ve read this book ever since I came across it when I was 7 years old. I’m positive you can read it in English too. Today is night of Waldpurga. 

I’m going to show you my many children’s books I am reading these days. It’s like being young again. 

Löwenherz – Samstags – Sonntags – Dandelion

Standard

Guuuuuuten Morgen! – Goooooooood Morning!

Birnbaum

Ein Prachtskerl unterhalb Schönholzerswilen über dem Thurtal. Meine Freundin sagt, er mache dieses Jahr ein bisschen Pause, nachdem er letztes Jahr reiche Ernte beschehrt hat. Ich war letzte Woche häufig zu Fuss unterwegs und habe so einiges gesehen, was mir sonst nicht auffällt.

This tree is like a king on his throne. It stands above the valley. There is a bench where you can sit, relax and have a spectacular view. I used to live 400 metres away from this pear tree about 20 years ago. 

Löwenherz

Auch der Löwenzahn ist nicht zu übersehen. Und glücklicherweise blüht er nach dem Schnee noch leuchtender, dünkt mich. Schon bald fällt er dem Messerbalken zum Ofer, denn die Bauern warten schon ungeduldig auf eine sonnige Periode, damit sie endlich heuen können. Nachher ist’s vorbei mit der gelben Pracht. Ich muss deshalb noch ein paar Augen voll nehmen, bevors zu spät ist.

Dandlions, the ultimate sign of spring in these parts of the world. There are meadows that are completely yellow. Unfortunatelly, the dandelions don’t last long usually, because the farmers are eager to cut the grass and make hay as soon as there is a period of three sunny days end of April, beginning of May. So we must enjoy before it’s too late. 

Löwenherzkaffee

Deshalb trinke ich meinen Samstagskaffee auf der Wiese. Ich nenne ihn Löwenherzkaffee.

Frühling, draussen sein in der Natur = meine Sonntagsfreude. Auch wenn die Sonne verschwunden und dem grossen Regen Platz gemacht hat, gehe ich auf eine Runde. Meine Gummistiefel mit Blümchen machen ebenfalls Freude.

I’m drinking my first cup of coffee outside. I call it Lionheart. 

Schnipp Schnapp Babajeza

Standard

Jeder Morgen hält Überraschungen parat. Gestern zum Beispiel war alles weiss. Besser Schnee als Frost, habe ich gedacht. Aber oha Lätz! Ich versuchte, den Schnee von der japanischen Zierkirsche zu schütteln, aber der war angefroren. Wir werden sehen, was vom Bluescht noch übrig ist, wenn der Frühling zurück kommt.

Heute beim Erwachen war der Himmel himbeerpink. Jetzt scheint die Sonne. Frühling? Als ich meine Nase nach draussen steckte, ist sie mir fast abgefroren. Noch ist es frostig, soll aber ein bisschen wärmer werden.

Yesterday the landscape was covered with a white blanket. Today the sky was coloured raspberry pink early in the morning. Surprise, surprise, every morning when I wake up and have a look out of the window. I check the weather forecast more than usually. There will be rain and sunshine, clouds and snow. Warmer temperatures tomorrow but cold again on the weekend. Hopefully, spring will return on May 8. :-) 

Jeden Morgen checke ich das Landi-Wetter. Dieser Wetterbericht ist immer optimistischer als die i-Phone Wetter App, auf der schon bald wieder Regen angesagt ist. Landi-Wetter verspricht auch Sonne. Und am 8. Mai solls dann so richtig warm werden.

Mich macht das kalt-warm-kalt-Wetter so müde. Trotzdem habe ich mich motivieren können, ein paar alte Pullover zu zerschneiden. Meine Wintergarderobe ist mir nämlich total verleidet.

I’m so tired of the cold. Coming back from sunny and hot Australia a month ago, I have been cold most of the time. I’m also tired of my winter clothes. High time for a new sweater made of old ones. Schnipp schnapp, Babajeza design. So glad to have a hobby that costs me nothing and gives so much. 

Baba-Pulli

 

Hundewetter – Hudelwätter – Beastly Weather

Standard

Bialetti

Ich hatte mal eine super lustige Regenjacke. Sie hatte eine fröhliche Farbe und am unteren Rand lustige Hündchen drauf. Darunter stand Hundewetter. Ha, wie habe ich mich über Regentage gefreut!

Leider habe ich die Jacke nicht mehr, aber ich vermisse sie an jedem einzelnen Hundewettertag. Heute ganz besonders. Aber da es nichts nützt, Energie für Dinge aufzubringen, die man nicht ändern kann … würge ich meine negativen Gedanken bezüglich verlorener Jugend und Wetterlage ab.

Ein Gutes hat dieses miese Wetter nämlich. Ich feure den Ofen ein, geniesse mein morgenliches Ritual: Bialetti füllen, zuschrauben, auf die heisse Platte stellen, warten, bis sie blübberlet und gurgelt, dabei ein Pfännchen Milch heiss werden lassen, schwingen, bis sie schäumt und nacheinander je nach Laune Kaffee und Milch oder Milch und Kaffee in den Becher giessen.

Das wird ein guter Tag! 

Später backe ich Schwarzwäldertorte (Rezept aus dem „Butterbuch“). Und dann ist da ja noch mein gestriges, ellbogenschonendes Experiment mit dem Kwass, welches meine Aufmerksamkeit braucht. Das Gurkenglass steht auf dem Ofenbänkli an der Wärme und … sieht immer noch aus wie vor 20 Stunden.:-) Das russische Grossmütterchen in mir wartet geduldig weiter, bis das Gebräu schäumt.

Good Morning, Ladies!

Ugly weather, oh no! I know that I would be very pleased to wake up in early December to see white roofs in the neighbourhood. However, it’s a waste of energy to try to change things I cannot. So I’d better focus on the bright side of life. Like my bialetti coffee and a fire. I sure would miss the procedure. What will I do when finally the warm season starts and I don’t need a fire in the morning? So good it’s snowing, raining, hailing and cold outside. I am the lucky one. 

This is going to be a good day!

I’m baking today and I’m watching the jar of kvass, waiting patiently to see the beverage build foam on top. I hasn’t changed so far but I haven’t given up hope.

Meine Sonntagsfreude geht zu Rita.

квас – Wie (m)ein russisches Grossmütterchen – Like my Russian Grandmother

Standard

Macchiato

Letztens waren wir in Konstanz, das eine knappe halbe Stunde von entfernt liegt. In Petershausen gibt es ein Lädeli, das russische Lebensmittel verkauft. Unter anderem gibts dort Kwass, ein Gärgetränk, das aus altem Brot und Hefe hergestellt wird. Es sieht aus wie Cola, schmeckt aber ganz anders und ist, obwohl er gären muss, alkoholfrei.

Warum aber das Bild vom Kaffee, werdet ihr euch fragen? Nachdem wir den Einkauf erledigt hatten, sind wir noch eingekehrt und haben einen Latte Macchiato genossen. Hui, der war riesig und kostete wenig. Geschmeckt hat er sehr gut! Wir sassen an der Theke beim Fenster und haben die Leute auf der Strasse beobachtet.

We were in Konstanz lately, which is about half an hour from our home. There is a small grocery store that sells Russion goods like kvass. Kvass is a beverage originally made of dry bread for the poor. Others than beer it is alcohol free. It looks like coke but tastes different of course. I like it as it is very refreshing. 

Why the picture of the coffee than, you might ask. It’s a habit of ours to have a cup of coffee when we go shopping. I ordered a latte macchiato. Wow, look what I got. Half a liter, very tasty. We sat at the counter in front of the window and watched the people walking by. 

Kwass

Kwass wird in Pet-Flaschen verkauft. Die Flasche links kommt aus Deutschland, die rechts aus Moskau. Im grossen Gurkenglass in der Mitte braue ich heute Nachmittag mein eigenes Kwass, aber nur einen Liter, denn ein grösseres, verschliessbares Glas habe ich (noch) nicht gefunden.

You can buy kvass in bottles. The one on the left is from Konstanz, Germany, the one on the right from Moskau. I’ve never seen it in Switzerland. This afternoon I’m brewing my own kvass in an old jar big enough to hold more than a liter. 

Kwass2

Wenn ich russisch könnte, fände ich bestimmt ein Kwass-Original-Rezept mit altem Brot. So muss das Pulver aus der Packung genügen. Es scheint kompliziert genug. Ich bastle mir aus der Packungsbeilage ein Rezept in Deutsch.

If I could read Russian, I would find an original recipe of kvass made with dry bread. For now the powder is all I have plus a description on the package. Hopefully, I’ve got everything right. 

Kwass3

Die Hefe kommt zum Gebräu, wenn es 35 Grad warm ist. Zwei Stunden später soll der Bodensatz abgesiebt und Zucker zugegeben werden. Und dann warte ich wie ein russisches Grossmütterchen darauf, dass die braune Flüssigkeit zu schäumen beginnt.

I must add the yeast when the temepratur of the mixture is 35 degrees Celsius. Two hours later, I must sieve it and add sugar. Can’t wait to see foam on top. But I’d better be patient like a Russian grandmother. 

Ach ja, fast vergessen: Mit meinem Kwass reihe ich mich bei Andrea und Regina ein.



 

Friday – Mandala – Freitag

Standard

Mandala-Collage-2

 

Ein bisschen kommt es mir vor, als würde ich mit Wolle malen. Die Wolle ist die Farbe, die Häkelnadel der Pinsel. Ich rühre in den Farbtöpfen, suche Kontraste, wähle aus und verwerfe wieder. Mittlerweile sind die Runden länger geworden, so dass es kleine Farbreste nicht mehr tun.

I feel like a painter using yarn and hook instead of paint and brush. There are many colours to chose from in my basket. In the beginning I could use scraps, but recently, I need bigger balls. 

Farbpalette

 

Anfangs war die Farbwahl noch einfach. Es war auch keine grosse Sache, ein paar Runden aufzuribbeln. Jetzt überlege ich länger, bevor ich loslege. Schwierig ist, weil ich nicht weiss, wie das Muster weitergeht, denn es enthüllt sich Teil um Teil.

At first, I found it easy to choose a colour starting with a little bit of white, yellow and pink. But now I try several times before I am certain. It’s quite challenging to choose if you don’t know what comes next, how the pattern will unfold. There is only one part a week. Will it be a flower, a star? Where are the peaks? How big will the petals be? 

MalenmitWolle1

Mit einem Schwänzchen weiss, einem Restchen gelb und ein bisschen pink war die Blütenmitte schnell gehäkelt.

 

MalenmitWolle

Die lachsfarbenen Punkte? Na ja, ich weiss nicht, ob ich nochmals gleich entscheiden würde. Aber vielleicht kann ich die Farbe nochmals aufnehmen?

I don’t know whether I chose the salmon again. I might take it up later again. But yes, I like the yellow. It will be fine, I’ll show you. 

Teil6

Der sechste Teil kommt jetzt in gelb-hellgelg. Doch, das wird gut, ich werd’s euch zeigen. Und nachher pink-rosa, hellblau-blau oder grün?

MandalaTeil5

Helen sagt, ein Drittel sei geschafft.:-) Nein, schwierig ist es nicht, obwohl ich manchmal fast verzweifeln könnte, weil ich mich schon wieder verzählt habe oder im Text suche, wo ich eigentlich war …

Helen says, it’s third now. No, it is not very difficult. However, some concentration is needed while counting stitches and looking up the pattern.