Archiv der Kategorie: Fundstücke/Finds

Sonntags“braten“ – A Gift from Mother Nature – Sunday Lunch

Standard

Parasol

We went out for coffee this morning and came back with lunch. 🙂 

Auf dem Nachhauseweg haben wir am Waldrand zufällig unser Mittagessen gefunden.

Parasol2

Isn’t this parasol a beauty? 

Ein Parasol wie aus dem Bilderbuch.

Verlinkt mit Sonntagsglück.

 

Advertisements

Kellergespenster – Ghosts from The Past

Standard

Kellergespenster

Ich habe gerne Ordnung. Aber ehrlicherweise muss ich zugeben, dass es in unserem Haus viele unaufgeräumten Ecken gibt. Altlasten. Ich hoffe, dass ich bis zur Pensionierung alles entsorgt haben werde.

There are still some places in and around the house I haven’t cleaned up during the last six and a half years. Like the box filled with bottles of unidentified content in the most hidden corner in our cellar. Sunday, August 20, 2017, it was time to bite the bullet. 

Für die Sommerferien hatte ich mir vorgenommen, diese Kiste mit Flaschen unbekannten Inhalts aus der hintersten Kellerecke, da wo kein Tageslicht hinkommt, zu räumen. Ich hab’s vergessen und bis gestern Sonntagnachmittag nicht mehr daran gedacht.

Aber irgendwann kommt die Stunde der Wahrheit.

Kellergespenster-2

Auch bei Tageslicht betrachtet, sieht das nicht schön aus. Ich glaube nicht, dass das drin ist, was drauf steht. Noch habe ich nicht gewagt, an den Deckeln zu schrauben, und lasse erst Mal einen Regen darüber ziehen.

The bottles don’t look good, and I still don’t know what’s in them. Cider? Vine? Herbal medicine? Poison? I might wait until I check and let rain wash them first. 

KellergewölbNomen est omen: Kellergwölb. Eine andere Flasche war bis auf einen Schmutzrand in der Flasche leer. Piscevino. Die habe ich schon geputzt.

Did you see the Piscevino bottle on the above picture? It was empty  and only a bit dirty on the inside. I always use gravel to clean a bottle or a vase. It’s the best method if you can’t reach the bottom.  

Kiesel

Flaschen und Vasen, in die kein Flaschenputzer reinpasst, lassen sich mit Kieselsteinen super gut reinigen: Wasser in die Flasche, Putzmittel und Kiesel dazu, schütteln.

Fischflasche

Das ist ja ein richtiges Schätzchen. Mit Tee gefüllt, damit der Fisch so richtig schön zur Geltung kommt.

Tadah! What a reward for the troubles with the ghosts from the past. The bottle is filled with tea so you see the lovely fish. 

Fischflasche-2

 

Nie ohne Hut – Not Without a Hat

Standard

Strohhut

Mit dieser Bordüre wird mein Dutzendhut (made in Italy) einzigartig. Zudem gibt es eindeutig zu wenig Blümchen.

There are hundreds of identical straw hats. With a little border (vintage, haha!), this one is unique. What’s more, there are never enough flowers. 

STrohhut_2

Heute also gemütlich auf dem Balkon, eine Tasse Kaffee und dazu ein kleines Projekt, das in Null Komma Nix zufrieden macht.

It’s Sunday afternoon. I’m sitting on the balcony drinking a cup of coffee and sewing. Pure satisfaction. 

Strohhut_3

Und jetzt bin ich parat, den ganzen Tag im Freien zu verbringen. Nie ohne Hut!

I most definitely need a hat these days when I am outside all day long. Not without a hat! 

Samstags: Eric, Cédric, Philipp?

Standard

Eric

Guten Morgen, meine Lieben! – Good Morning, Dears!

Er war der einzige, aber ich hätte ihn aus hunderten ausgewählt. Zwar ist er ein bisschen verstrubelt und schmutzig, aber doch liebenswert. Zu Hause habe ich ihn als erstes in die Badewanne gesetzt und kräftig geschrubbt, ihm anschliessend die Haare gewaschen.

Die Kleider, von denen ich hier schon mal geschrieben habe, passen wie massgefertigt. Und wenn immer ich jetzt ein bisschen Zeit und ein Knäueli Wolle habe, stricke ich dem Kerlchen ein Pullöverchen, ein Mützchen oder Söckchen.

Nur, wie soll er heissen? Erich, Cédric oder Philipp?

Verlinkt mit Andrea.

I haven’t decided on a name for this little guy yet. He looks French to me. Eric, Cédric would fit. Or maybe Philipp? 

After a soak and a rubb, he looks lovable, I think. And the clothes look like made for him. I’m lucky to have found him in a thrift store. He was the only one there and very lonely amongst teddy bears and other toys. 

Whenever I will have a bit time and a little leftover yarn, I can knit him a sweater, a jacket, a hat or socks. Meanwhile he looks happy on the shelf. 

Claude Nicollier – Völlig losgelöst

Standard

claude

Passend zu unserem Ausflugsziel war die Tapete im Hotelzimmer. Völlig schwerelos. In der Ausstellung im Gasometer habe ich mich ein bisschen wie Claude Nicollier gefühlt, als ich  auf die Erde runterschauen konnte. Es war einer dieser Wow-Momente.

This was the wall behind the bed in our hotel room. I found it very adequate. Acutally, I felt like Claude Nicollier when I looked down on the earth in the exhibition in the Gasometer in Oberhausen. It was one of these wow-moments. 

erdevonoben

Man konnte sich auch unter die Erde legen und nach oben schauen. – You could lay underneath the planet and look up.  

erdevonoben2

Noch ist nicht überall Tag auf der Erdhälfte. – The day hasn’t started everywhere. 

erdevonunten

Eine Sicht auf den atlantischen Ozean.– The Atlantic Ocean. 

atlantischerozean

If you happen to be in the region go and visit „Wunder der Natur“. Wow!

Oder fahr sowieso dorthin. Die Ausstellung dauert noch bis Ende 2017.

 

Welchen nehmen? – Which One to Pick Next?

Standard

Neckerkiesel

Welchen Stein soll ich als nächsten schleifen? Mein Kollege hat schon fünf verschiedene Steine geschliffen. Sie sind sehr schön geworden, so dass ich meine bescheidene Kollektion von zwei Steinen unbedingt erweitern möchte.

My friend at school has brought five stones to perfection already, which is motivation for me to choose a third one to grind and polish in order to show the beauty that is in these Necker stones.

Herz

Man muss die Steine nass machen, damit man eine Ahnung bekommt, wie sie nach der Bearbeitung aussehen. Es lohnt sich, nur diese zu wählen, die eine nahezu perfekte Form und keine Blessuren aufweisen.

I sprayed the stones with water to be able to see their true colours. All stones look grayish due to the micro-fractures and minor injuries the’ve gotten from their fellow stones on their way down the river. 

Grün

Bänder

Orange-Grün

Es juckt mich schon in den Fingern, zum Schleifstein zu greifen und loszulegen.

I can’t wait to pick up the grindstone to get working.

Ein Edelstein – Transformation into A Gemstone

Standard

Necker-Thur

Vor einer Woche ging ich am Zusammenfluss von Thur und Necker Flusssteine suchen. Die Stelle ist hier besonders interessant, weil die beiden Flüsse sehr viel verschiedenes Gestein mitführt. Besonders nach einem Gewitter, kann man spannende Funde machen.

I find geology quite interesting. There is a lot to see in the nearby mountains. I don’t even have to go there to find traces and treasures. The Thur, a river, is closer to my home and brings geological witnesses as the Necker, another, smaller river does. Where the two meet, you can find many different rocks and stones of all colours. Some of them are very hard, like granite. Others are softer (which is an understatement of course), like limestone. They can be gray, black, brown and white. Because it’s a sediment you will find layers of different material in different colours, which only the water brings out. So you have to get wet in order to find a beauty. 

Thur-Necker

Auf dem trockenen Uferstreifen sehen auf den ersten Blick die Steine alle gleich aus. Liegen sie im Wasser, lassen sie uns ihre wahre Farbe erkennen: Grüner Serpentin oder grüne Hornblende, roter Verrucano, graue, braune, schwarze Kalksteine, senfgelber Mergel, gesprenkelter, harter Granit und Gneiss, weisser Flint und Sandstein. Wer Glück hat, findet auch einen Kalk mit eingelagerten Muscheln.

Ich will die Steine schleifen und sie zum Leuchten bringen. Die Wahl des richtigen Steins fällt nicht einfach. Die harten scheiden aus, denn von Hand hat man keine Chance. Sandstein bleibt immer körnig, ist für meine Zwecke also ungeeignet. Schliesslich entscheide ich mich für einen Kalkstein mit weissen Einlagerungen.

I want to grind and sand the stones that they will show their true colours. It’s hard to make a decision which one it should be. Finally I choose a limestone with a nice white pattern. Unfortunatelly, I didn’t take a photograph before I started to grind. But I have some stones that look alike. 

Drei Schleifsteine und sechs Nassschleifpapiere später, anders gesagt, nach sieben Arbeitsstunden ist der Stein heute Sonntag bereit zum Polieren. Zum Glück hat mir mein Schwiegervater die Materiealien aus seiner Werkstatt gebracht. Ich finde tatsächlich ein Döschen unbestimmten Inhalts, der wie Schleifpaste aussieht. Le dictionnaire de Français gibt Auskunft, dass „roder“ tatsächlich schleifen heisst.

 

Flusskiesel-polieren

Et voilà. Leider habe ich vergessen, ein Vorherbild zu machen. Aber man sieht auch so, wie der Flusskiesel vor dem Bearbeiten ausgesehen hat.

You can see how the treatment has changed the surface of the stone although I’ve forgotten to take a picture at the beginning. My stone is almost black now. Can you see the white little dots on the original stones? They are insuries you have to grind and sand out. It took me seven hours, three different grind stones and six sandpapers later, the plain stone has been transformed into a gemstone.   

 

Flusskiesel

Er hat sich zu einem richtigen Edelstein gemausert.

Flusskiesel-2

Vor und nach dem Schleifen und Polieren.

Before and after grinding, sanding and buffing.

Flusskiesel-3

Ich bin zufrieden, dass ich durchgehalten habe. Und freue mich über das wunderschöne Resultat. Mein nächste Edelstein wird ein grüner sein.

I’m very happy with the result. It’s worth the pain. 🙂 I’m going to turn a green orphite into a  jewel next. 

Das ist meine Sonntagsfreude.