Archiv der Kategorie: Hühnerhaus/Chicken Coop

Das Hühnervolk im Ausgang – Enjoying a Stroll

Standard

Hühnervolk

Meine Hühner sind immer in Bewegung, immer auf der Flucht vor mir. Ein anständiges Foto zu machen, ist fast unmöglich. Immer schüttelt eine den Kopf, scharrt eine andere mit dem Fuss, pickt die dritte in aller Hast im Kies.

Die Küken sind einen Monat und 12 Tag alt, haben ihren Flaum verloren und ähneln so langsam ihrer Mutter und ihren Tanten. Mama Huhn ist die Leihmutter, denn wir haben ihr Eier von Nachbars untergelegt.

Mama Huhn hat sich von den Strapazen der ersten Wochen erholt. Ihr Federkleid ist nachgewachsen. Nur eine einzelne, alte, zerzauste Feder steckt noch im Bürzel.

My feathery girl friends on their evening stroll. They like to be outside the chicken coop. Mama Chicken stays always in the shade of trees and bushes to keep her offspring safe from the raptors.

The chick look almost like their mother and aunts now. After a month and 12 days, they have lost the soft, downy feathers

It’s almost impossible to take a decent photograph. This one is the best I can do as the flock is always moving, scratching, picking in the typical way of hens. 

verlinkt mit Gartenglück

Advertisements

Samstags Aufregung im Stall – Saturday’s Excitement

Standard

Bibeli

Ich war sehr skeptisch.

Aber als dann vor zwei Tagen die Eier zu piepsen anfingen, hatte ich Hoffnung.

Bis jetzt sind zwei Bibeli ausgeschlüpft, wie die Nestkontrolle heute Morgen ergab. Kuckuckskinder, denn die Eier, die wir unserer Henne untergeschoben haben, sind von den Nachbarn, deren Güggel eifrig für Nachwuchs sorgt.

Bibeli_2

I was skeptical the whole 21 days. For no reason, as I can see now.  Good morning, Mama Hen! She has got two babies so far, a red and a black one. 

 

verlinkt mit Samstagsplausch bei Andrea.

Samstags dies und das – Garden Exhibition and Hens

Standard

WurzelseppHeute bringe ich euch Bilder von gestern Abend mit. In der Wiler Bahnhofstrasse haben Gartenbauer und Gartengestalter aus der näheren und weiteren Umgebung lauschige Plätzchen ausgestellt. Die Kreationen reichen vom Feng Shui Garten bis zum verwunschenen Wildnis, vom unverschnörkelten Gartenteich bis zur urchig geschnitzten Gartenbank. Mehr als ein Wurzelsepp kann bewundert werden. Ab dieser Langzeitparkierer eine Busse bekommt?

There is a garden exhibition in the nearby town Wil. I’ve never seen a rusty car more artsy. However, I liked the shed overgrown with ivy even more. I’m planting ivy along our shed today, that’s a promise! 🙂

Garten

Und als wir von unserem Abstecher in die Stadt wieder zurück gekommen waren, genossen unsere Hühner gerade die letzten Sonnenstrahlen und ein Bettmümpfeli.  Es ist immer wieder eine Freude, meinen gefiederten Freundinnen zuzuschauen.

When we came home from, the hens were enjoying the evening sunshine and got exited about a late dinner. 

Hühner

Tanja

Verlinkt mit Samstagsplausch 16.17 und Sonntagsfreude. Zum letzten Mal.

Chumm butt butt butt – Das Hühnervolk – My Feathery Girl Friends

Standard

huehnerfamilie

Mein Federvieh macht nicht nur am Sonntag Freude. Was ich euch von meinen gefiederten Freundinnen erzählen kann, erzählen andere Leute von ihren Hunden. Auf jeden Fall verdienen sie mal wieder einen Beitrag auf dem Blog. 🙂

It’s always a pleasure to watch the chickens. Others have dogs, we have the chickens. The relationship is the same. I’m not kidding! When we come home, they greet us. They sit on the floor and like to be petted. They recognize the sound of our cars. 

jemandzuhause

Wenn ich nach Hause komme, rennen sie heran und begrüssen mich. Sie hocken sich auf den Boden und lieben es, wenn man ihnen den Rücken krault. Komme ich in die Nähe, werden sie aufgeregt und freuen sich, dass sie in die freie Wildbahn dürfen. Ihr Revier ist in drei Bereiche eingeteilt: Voliere, Gehege und das unbegrenzte Umland. Da erkunden sie dann eifrig jede Ecke, scharren im Laub, picken grünes Grass, Samen, Körnchen und Steinchen. Sehr gerne halten sie sich unter den Büschen auf, sicher vor dem Hühnervogel (Mäusebussard und Milan). Wollen wir sie sicher in der Voliere oder im  Stall versorgen, müssen wir nur mit einer Tasse Körnchen rasseln, und schon rennen sie herbei. Chumm but but but! Chumm!

They like to be free although they have a wide chicken coop. So when they see us, they get excited and hope to be let free. They love to run through the meadow, gather under the bushes and pick seeds everywhere. 

huehnerammorgenimstall

Da kommen sie schon vom ersten Ausgang zurück, weil sie gemerkt haben, dass ich im Stall bin, und mir guten Morgen sagen wollen.

I took this picture this morning. They hens came back from her first stroll to check who’s in the coop and say hello, good morning. 

frischeeier

Natürlich machen auch die Eier von den glücklichen Hühnern grosse Freude. Immer schön frisch, immer schöne gelbe Dotter, weil die Hühner Grünzeug fressen können.

Hoffentlich breitet sich die Vogelgrippe nicht aus.

Of course we also like the hens produce. Eggs from happy chickens, always fresh, always dark yellow yolks, because they can eat green grass. Oh, I almost forgot: they like tinging nettle and help me keep this nasty weed in control. 

At lake Constance, there were found dead birds last week. Bird Flue. 

Hopefully, it doesn’t spread. My feathery girl friends would deeply miss their freedom. 

 

Sonntagsfreude: Meine gefiederten Freundinnen – My Feathery Girl Friends

Standard

Huhn

Okay, es ist nicht die schönste Arbeit, den Hühnerstall auszumisten. Trotzdem werde ich das heute Sonntag erledigen (gestern ging es vergessen), denn meine gefiederten Freundinnen haben das verdient. Schliesslich legen sie zu meiner Freude brav jeden Tag ein Ei.

Übrigens: Wenn du keine Eier von eigenen Hühnern hast, kauf immer die teuersten. Sie stammen aus der Region, die Hühner haben freien Auslauf und werden nicht mit Fischmehl gefüttert.

It’s not the most delightful chore to clean the chicken coop. However, my feathery girl friends deserve  it as they lay an egg every single day. Amazing! That makes six eggs a day, two white ones and four brown ones. And the taste deliciously. 

My husband took the photograph yesterday, and I must say, Tanja didn’t like being disturbed at all. 

Rita sammelt Sonntagfreuden.