Samstags schwarz – Black on Saturdays

Standard

schwarzerkaffee

Dieses Bild ist ein Fake …

… denn schwarz trinke ich meinen Kaffee nur, wenn er einen medizinischen Zweck erfüllen muss, also heute nicht. Aber das Foto mit dem schwarzen Kaffee ist einfach schöner geworden, als das mit dem Milchkaffee, den ich mir heute Morgen auf dem Holzherd gebraut hatte. Das Bild ist natürlich trotzdem echt, ich habe nur etwas Wichtiges ausgelassen: Die Milch, die das Schwarz in ein schönes Rehbraun umfärbt und ein hübsches Schäumchen macht.

… genug der Metaphern.

Meine Ferienwoche war gut, obwohl ich noch nicht aus der Winterstarre erwacht bin. Die Meisen auf den Obstbäumen haben mir bewusst gemacht, dass ich auf den Frühling warte. Aber das will ich jetzt ändern:

Der Februar soll lebenswert gestaltet werden. Alle Ideen sind willkommen!

This picture is fake:

I never drink my coffee black, except I have a headache, which I haven’t today. However, the photograph of the black coffee is just better than the one of the coffee with milk I had made this morning. Of course, the picture is not a lie, I’ve only left out something important: the milk that changes the colour into a nice brown and makes a decorative foam. 

… but I will stopp making metaphors. 

This week was a good one although I’ve not woken up from hibernation. My limbs seem still frozen. When I heard the tits sing yesterday, I realised I’m waiting for spring and  wasting my time. I’m going to change right now!

February should be lived worthwhile. Any ideas how? 

 

verlinkt mit Andrea Karminrot

 

 

 

Advertisements

»

  1. Guten Morgen, liebe Regula,
    dann wünsche ich dir einen total lebenswerten Februar! Ich bin gespannt, was du bei den nächsten Samstagsplauschen dazu berichtest, wie du dir den Februar gestaltet hast.
    LG und ein schönes Wochenende
    Yvonne

  2. Auch ich bin gespannt wie du den Frebruar gestalten wirst, denn auch ich hätte gerne Frühling. Aber bei uns soll es in der kommenden Woche nochmal richtig kalt werden …grrrrr….

    Ein schönes Wochenende für dich!
    Marion,
    Die Kaffee nur in Form von Latte Macciato mit ganz viel Milch mag!

    • hehehe! Tropen, das tönt gut. Ich habe mir heute einen Australienroman gegönnt. So ein Fehlerexemplar zufällig im Kiosk gefunden. Aber zuerst lese ich jetzt noch Bostwick fertig. Das spielt in New Bern in New England rund um Patchwork, was fast so gut ist wie eine Reise in warme Gefilde. Liebe Grüsse (wir waren übrigens heute Nachmittag in der Salmsacher Bucht. Leider war das Jurtenkaffee geschlossen. Aber das Hafenrestaurant in Romanshorn war auch einen Ausflug wert, dazu der lange Spaziergang.

  3. Das ist ein gutes Vorhaben, den Februar lebenswert zu gestalten. Wie wäre es mit… Lesen von Liebesschmökern oder lustigen Büchern? Oder mit Häkeln von farbenfrohen Blümchen oder Vögeln, die du schon mal ins Fenster hängen kannst? Oder einem Täschchen nähen aus bunten Stoffresten? Hauptsache bunt, das macht das Leben gleich viel freundlicher und fröhlicher. Egal was es schlussendlich wird, ich wünsche dir viel Freude im lebenswerten Februar und allezeit.

    Herzensgrüße und viel Fröhlichkeit ♥ Anni

  4. Guten Morgen liebe Regula,
    das Vorhaben hört sich gut an. Vielleicht hilft es wenn Du Dir Strick- oder Nähprojekte mit neuen Frühlingshaften Farben planst und besorgst? Ich wünsche Dir jedenfalls viel Motivation bei Deinen Vorhaben, gibt uns etwas davon ab, dann haben wir alle bald Frühling. -;)
    Ein schönes und erholsames Wochenende, herzlichen Gruß Sylvia

    • Heute im Restaurant habe ich genau die Mütze gesehen, die ich mir stricken werde. Zwar bei einem Kleinkind, aber sie lässt sich sicher adaptieren. 🙂 Liebe Grüsse von mir

  5. Liebe Regula,
    das ist eine gute Idee. Ich wünsche Dir einen lebenswerten Februar.
    „Leben ist das was uns passiert, während wir andere Pläne schmieden.“
    Weiß grad gar nicht wo der Spruch her ist.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Patricia

  6. Holzherd hab ich auch! Strahl! Und Winterruhemodus ebenfalls! Zumindest was die Kreativität und das Ausleben von lustigen Ideen anbetrifft. Und voll Wonne hab auch ich heute morgen das erste Vogelgezwitscher wahrgenommen, als ich die Katze rausgelassen habe. Mein Ideenpool füllt sich gerade und hat schon einige Projekte intus: Pillow-Challenge, meinen „WegdaMit(t)woch wieder aufgreifen, Fundstückverarbeitungen, Stuhlobjekt und „Gebundenes Wissen“ stehen an.
    Liebe Grüße und vielen Dank für die Gesundwerdwünsche!
    Solveig

  7. Toll, das du deine Ferien geniessen konntest… bin auch auf deine Berichte gespannt wie du den Februar gestaltest.
    Bei mir fängt er heute ganz schlecht an Migräne ist angesagt, nicht verwunderlich bei den Temperaturen… null komma nix war der Schnee weg…
    Wünsche dir einen schönen Sonntag, wir sind gleich noch bei einem Familienbrunch eingeladen.
    Liebe Grüsse
    Angy

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s