Samstags ein Taschentuch – Old Fashioned Handkerchief – Schnuderlumpen

Standard

 

Taschentücher-2Ich bezweifle, dass die Regenwälder vor Rodung geschützt sind, wenn wir uns von Papiertaschentüchern lossagen. Ich bezweifle, dass umgekehrt die guten alten Stofftücher die Welt vor dem Untergang retten. Trotzdem bin ich im Netz auf die Anregung gestossen, ebensolche zu nähen und mit genau dieser Mission zu verschenken, wobei Recycling Papier die Regenwälder ebenfalls schont.

Ich weiss allerdings seit Donnerstag genau, dass es meinen Nerven enorm gut täte, wenn die Schülerinnen und Schüler ihre Nasen überhaupt schnäuzten. Da sass ich also vorne am Lehrerpult und wollte entspannt zusehen, wie die Buben und Mädchen ihre Prüfungsaufgaben lösten. Schon ging es los mit Geschnupfe. Alle fünf bis zehn Sekunden zog irgendwo im Schulzimmer eine oder einer die Nase hoch. Es nervte! Es nervte sehr!

Und jetzt überlege ich die ganze Zeit, wie ich eine Verbindung zwischen Kopernikus‘ heliozentrischem Weltbild und der Verwendung eines Taschentuchs finden kann, denn schliesslich unterrichte ich die Klasse in Geografie.

Aber vielleicht ist es, zwar weniger diplomatisch, dafür ehrlicher zu sagen: „So unanständig, den Rotz hochzuziehen, wenn andere Leute im Raum sind. Schnäuzt eure Nasen!“ Lehrer sind auch Erzieher.

Taschentücher

It’s a pet peeve when students don’t use their tissues. You all know how awful it sounds. Of course it’s bad manners. So when I sat there at my desk and the students were writing a test, I got more and more bugged as the time went on. It was impossible to identify the „sinners“. That’s way I have to teach them all about behavior. Should I do it blunt or more diplomatic? Should I delegate this task to their class teacher or write a letter to the students‘ parents? 

There is the idea of saving the rain forests by stopping using paper tissues and making hankies of fabric scraps. Although I’m not convinced that the old fashioned handkerchief is the solution to the worlds environmental troubles, I’m in the mood of sewing. And there is always something new to learn, for example a rolled hem

Und wenn das nächste Mal jemand die Nase hochzieht, werde ich nicht fragen, „brauchst du ein Taschentuch?“, und eine negative Antwort risikieren, wie ich das auch schon erlebt habe. Ich werde sagen: „Du brauchst ein Taschentuch.“ Ich hab ja jetzt sogar umweltschonende aus Stoff für den Nochmalsgebrauch in der nächsten Lektion bei einer anderen Lehrperson.

Ein schönes schnupfenfreies Wochenende wünsche ich euch!

 

Rollsaum nähen im Film hier. Mehr vom Samstag bei Andrea hier.

Link zur Greenpeace Aktion hier. 

 

 

Advertisements

»

  1. We recently started using cloth hankies, and we really like them. They’re softer than paper tissues, we’re saving a lot of money, and our trash has been reduced. And I have enough scrap fabric to make a lifetime’s worth of hankies.

    P.S. A rolled hem is beautiful, but I just zigzag stitch around the edges. A serger could work too. I’m not that picky I guess. 🙂

    • I’m not picky too. The „rolled hem“ I make is a narrow zigzag stitch. Yes, a serger would work perfectly. There is this tiny stick you can pull out … I have hankies from my childhood, but I prefer them really large. 🙂 The ones you can buy at a fair in the country. Have a nice time!

  2. Schnudderlumpen – wie cool! Deine Taschentücher sind Toll! Ich hasse auch die hochziehenden, in den Ärmel putzenden Gesellen – und du hast da ja wohl einige von! Ich beneide dich nicht! Liebe Grüße Patricia

  3. wenn man als Pendlerin nach einem harten Arbeitstag im Pendlerzug sitzt und in einem Zweiersitz jemand ständig den Rotz hochzieht, das ist fein! Ich hab einfach meine Tempos rausgeholt und dem jungen Mann neben mir hingehalten, er nahm dankend an.Ein anderes Mal im Zug heulte sich eine junge Frau die Augen aus dem Kopf, es schien mir eine verhauene Prüfung der Grund zu sein,ist aber auch egal,sie zerknüllte ein zerknülltes Tempo, das man gar nicht mehr zerknüllen konnte, es löste sich schier auf, beinahe hätte ich mitgeweint, aber ich schenkte ihr die Packung Tempos, möglicherweise hätte ich sie auch in den Arm genommen, aber ich mußte aussteigen…seufz. Zuggeschichten halt. Schönes Wochenende Petra

  4. Schnuderlumpen ist ein feines Wort… Aber wie man den Schniefern klar macht, das es nervt wenn sie schniefen, keine Ahnung. Die Monster heben es, glaube ich ganz gut gelernt.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Andrea

  5. Hallo Regula,
    ohje, da kann ich Dich gut verstehen, das nervt total. Vielleicht ist das den Schülern gar nicht so bewusst? Ich benutze übrigens beides, wenn ich total verschnupft bin Stofftaschentücher, denn dann bekomme ich keine rote Nase bzw. nicht ganz so schnell und ansonsten für unterwegs immer gerne die aus Papier.
    Deine genähten sind toll geworden und eine gute Resteverwertung.
    Lg zu DIr
    Manu

  6. Die Taschentücher sind entzückend, Schnoddernasen…, naja…, bis 4 Jahre…, ok… 😉 Wenn man mit Taschentüchern den Regenwald retten könnte, schön wär’s. Aber manchmal denke ich, jeder noch so kleine Versuch ist es wert, die Summe macht’s. Lieben Gruß Ghislana

  7. Vielleicht eine Unterrichtsstunde darüber, wie man in anderen Kulturen damit umgeht oder über die Geschichte des Taschentuchs. Ist ja bestimmt auch spannend und lenkt evt. die eigene Aufmerksamkeit. Ludwig XIV. von Frankreich besaß erst eine größere Anzahl Taschentücher, seine Vorgänger schnotterten noch wie das gemeine Volk herum 😉
    Liebe Grüße
    Andrea

  8. Da hast Du aber sehr schöne Taschentücher hergestellt. Leider finde ich, dass der Anstand der Menschen echt leidet. Man wird angehustet und angeschnäuzt. Das ist nicht einfach nicht schön.
    Ich bin gespannt, ob Deine Methode etwas bewirkt. Dir ein schönes Wochenende ohne Erkältung.
    Lieben Gruß Sylvia

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s