Samstags bodenständig – A Saturday in the Sticks

Standard
ZapfenhonigVoll die Fichte – Holz und Zapfen. Dazu Kaffee.

Das Heute ist ein bisschen kürzer als üblich, denn um fünf Uhr schon beginnt ein Fest (das Geschenk ist noch nicht ganz fertig und ich habe nichts anzuziehen. Hilfe!). Ich habe deshalb eine Liste gemacht, um das wirklich Wichtige (Futter für die Hühner, Lektüre für die nächsten Tage, Wäsche aufhängen, eine Abholung für den Unterricht am Montag) nicht zu vergessen …

Das Leben ist im moment grad ein bitzeli anstrengend, was ich auch auf die Frühlingsmüdigkeit schiebe. Aber ehrlich, so eine Woche in den Bergen mit Jugendlichen bringt dich ganz schon aus dem Tramp. Einerseits bedeutet es nämlich eine Woche lang jede Nacht zu wenig Schlaf. Zweitens ist die Dauerpräsenz nicht zu unterschätzen. Auch muss ich an dieser Stelle auf den Lärmpegel hinweisen, der, wen wundert’s?, vor allem während der Mahlzeiten und dem abendlichen Spiel über gesundheitlich tolerierbaren Werten liegt. Aber ich will nicht jammern. Ich finde es wertvoll, mit Jungendlichen eine Woche Leben zu teilen, und Schule ist ja nicht unbedingt das Leben.

ZapfenDas Ausgangsmaterial: frische Tannzapfen.

Du kommst dann am Ende der Woche müde bis ins Gebein nach Hause, um festzustellen, dass du erst mal Arbeit nachholen musst, bis alles wieder so ist, wie du möchtest: ein bisschen was im Kühlschrank und in der Gemüseschublade, die Wäsche gewaschen, die Sturmschäden im Garten behoben, die Hühner gestreichelt. Du denkst auch, dass nach einer Woche im Schlafsack frisches Bettzeug ein Muss ist und kämpfst mit der Matratze und der übergrossen Bettecke und generierst grad nochmals Wäsche zum Waschen, Aufhängen, Zusammenfalten und Versorgen.

Zapfenhonig1.jpgDie Tannzapfen werden eine halbe Stunde im Wasser gekocht.

Auch in der Schule musst du erst mal wieder ankommen. Nebst dem Verräumen des Lagermaterials läuft der Unterricht. Hast du endlich wieder alles im Griff, stellst du fest, dass in drei kurzen Wochen schon wieder Frühlingsferien sind und du noch kaum Prüfungsnoten hast, obwohl du dir ja so vorgenommen hast, dieses Jahr mit einem Polster ins letzte Quartal zu steigen, weil die Zeit nach den Frühlingsferien immer wie im Flug vergeht.

Trotzdem: Ich habe keine Korrekturarbeiten mit nach Hause genommen. Denn immer, wenn man schon einen Siech voll Arbeit hat, kommt noch mehr: In der Scheune liegen vier Ster Holz. Zum Glück schön am Trockenen. Es eilt nicht …

Zurück zur Liste: Ich lasse mir noch ein einhalb Stündchen, bevor ich mich ihr zuwende. Erst mal mache ich jetzt Zapfenhonig, womit das Rätsel von gestern gelöst wäre. Das Rezept (es gibt da noch andere Leckerbissen zum Ausprobieren) schlägt übrigens Kiefernzapfen vor, aber im Moment sind Fichtenzapfen im Überangebot (Wann hört denn endlich dieser verstörnede Sturmwind auf?). In meiner Küche riecht es wie in einer russischen Banja. Dazu der Geruch nach frischem Holz in der Scheue. Leute, es geht sehr bodenständig zu und her in Oberheimen.

Macht’s euch nett!

Zapfenhonig2.jpgDie ausgekochten Zapfen färben das Wasser dunkelbraun. Das Ganze kommt jetzt eine Nacht lang zugedeckt in die Kühle.

Oh, I’m so tired. I had so much energy through the whole winter. But finally, the class camp with the bunch of youth, the stormy nights, the rain, and life itself have knocked me down. After the classcamp I had to catch up with a lot of chores in school and at home. Yesterday, I felt on top of things. I was wrong: there is another long list for today. What should I do?

I decided it was time to do something special and deal with the hard stuff later. Therefore – first thing in the morning – some cones (the recipe says pine cones) are cooking on the stove as I’m making  fir cone honey. The fragrance is wonderful. To make being at home even better, there is a load of wood logs in the barn that smells also of an undisturbed life in a peaceful place. Yes, I really love living in the sticks. 🙂

Now I’d better be going. There is a lot to do.

Have a nice weekend!

 

Verlinkt mit Samstagsplausch.

 

 

 

»

  1. Hoffentlich konntest du deine Liste abarbeiten und fandest noch die richtigen Kleider zum anziehen…
    Oh, Zapfenhonig klingt verlockend und der Geschmack, ich kann es gerade riechen…
    Geniesse den Sonntag.
    Liebe Grüsse
    Angy

  2. Hallo! Ich schiebe auch immer alles auf die Frühjahrsmüdigkeit 😄😄. Ich kann mir vorstellen dass der Lärmpegel mit so viel Jugendlichen im Bereich des ungesunden liegt! Mir reichen schon 2 Kinder! Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    LG Nicole

  3. Zapfenhonig.. hab ich auch noch nicht gehört..
    Toll, wenn Du Deinen Plan schaffst. Sowas bewundere ich immer. Ich mache zwar auch einen Plan und dann kommt es oft anders…
    Schönes Wochenende
    LG
    illy

  4. Okay, jetzt hast du das Rätsel von gestern aufgelöst und auf Honig wäre ich im Leben nicht gekommen. Klingt aber spannend und interessant.
    Ich kann das Wort „Dauerpräsenz“ gut nachempfinden, mir geht es bei der Enkelmaus immer so, wenn ich sie länger als ein paar Stunden habe. Und das ist aber nur ein Kind. Trotzdem freue ich mich immer über deine Berichte, weil man spürt, dass du eine Lehrerin mit Herz bist und die Kinder bei dir sicher sehr zufrieden sein können.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, heute ein tolles Fest und vor allem, dass du deine toto-Liste bis dahin gut abarbeiten kannst.
    Liebe Grüße von Catrin.

  5. Hui- ich glaube, das würde ich nicht mehr aushalten. Also- eine Woche lang Tag und Nacht mit Jugendlichen zu verbringen. Und dann auch noch für sie zu kochen- du hast meine Bewunderung! ;oD
    Tannenhonig ist was ganz Feines- nicht für jedermann, aber wenn man einmal auf den Geschmack gekommen ist, dann möchte man ihn nicht mehr missen! Habe zu Weihnachten von meinem alten Onkel Tannenspitzlihonig aus dem Toggenburg bekommen- so fein!
    Ich wünsche dir, dass du deine Liste entspannt abarbeiten kannst (eis nachem andere!) und ein gemütliches WE!
    Liebi Griess!

  6. Eins nach dem anderen, wie in Paris! Tannzapfenhonig höre ich zum ersten mal, habe ich auch noch nie gegessen. Zum Anziehen findet Frau doch genug im Schrank.
    L G Pia

  7. Liebe Regula, wow was für eine gefüllte Woche, dann das Wiederkommen und noch Erledigungen zu machen. Ich bin beeindruckt und drücke die Daumen, das Du die Prüfungsnoten gut hin bekommst.
    Genieße das Wochenende viel Spaß beim Geburtstag und lieben Gruß Sylvia

  8. Na dann viel Erfolg bei diesem vollen Plan.
    Und ja, die Dauerpräsenz auf derartigen Reisen ist echt anstrengend. Glücklicherweise muss ich dass während eines Jahres nur einmal für zwei Nächste aushalten.

    So wünsche ich dir dann einen erholsamen Sonntag!
    Marion

  9. Wie es ausschaut, hast du nichst von deinem straffen Plan auslassen müssen uns sogar noch Zeit gefunden für so etwas bodenständiges, wie Zapfenhonig herstellen. Dafür bewundere ich dich grenzenlos.
    Herzliche Grüße
    die Mira

  10. Guten Morgen,
    Ich kann mir vorstellen, dass es nach einer Woche sehr schwierig ist wieder in deinen Alltag zurückzukommen.
    Manches braucht ein bisschen Zeit. 🙂

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Erfolg bei deinen Projekten.
    Viele Grüße von
    Tanja

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s