Getting Totally Christmassy – Sonntags im Tannenwald

Standard

Papiertanne.jpg

I’ve fallen in love with these lovely fir trees made of paper. Can’t wait to do this handcraf project with my students on Thursday afternoon. They were so happy last Thursday when I told them that we would fold a few stars for the show case in the school hall.I bet they’d rather cut paper and improve their skills in the hand craft field than studying German literatur, grammar, spelling or writing a story.

You can find the link to this lovely fir tree here.

While going out to get some dark green drawing paper, I might find red one too. I wanted to cut and draw Rudolphs (the raindeers), but had not a single piece of red paper in the house. Stay tuned, there will be more Christmas crafting going on on the blog.

Gestern auf der Brockitour habe ich ein wunderbares Buch gefunden: 365 Ideen zum Malen und Zeichnen. Vom Hund, über gefrässige Haie und bunte Käfer zu Roboter und Gesichter enthält das Buch lustige Ideen, die auch sehr gut erklärt und attraktiv abgebildet sind. Kurz, ich hatte spontan Lust, Papier, Stifte und Farben auszupacken.

Rudolph aus rotem Zeichenpapier hatte es mir angetan, aber leider kam ich nicht über die Schablone hinaus, denn in den vielen Farben meiner Papiersammlung fehlt Samichlausrot. Zudem sind die weissen Stifte eingetrocknet. Bis ich die Idee verwirklichen kann, muss erst Montag werden.

Heute morgen stolperte ich bei Rita über diese dekorative Idee. Sofort musste ich an meine SuS denken, die am letzten Donnerstag so begeistert Sterne gebastelt hatten statt Grammatik zu büffeln. Tja, donnerstags um 16.30 ist der Kopf einfach zu voll nach einem langen Schultag. Da waren die Sterne hoch willkommen (meinem Kopf hat die Aufregung weniger gut getan). Zudem hilft basteln der Feinmotorik auf die Sprünge, was sich dann positiv auf die Handschrift auswirkt. Eine flüssige Schrift wiederum macht das Hirn frei für den kognitiven Schreibprozess. Also alles Lehrplan konform.

Na ja, ihr seht schon, auch tannengrün fehlt in meiner Papierkollektion. Für einen Waldspaziergang reicht meine Bastelei noch nicht aus, aber ich arbeite daran.

 

 

Verlinkt mit Rita von Hand und Herz.

Und mit der Sonntaglücksparade bei Kathrin, wo es heisst: Kerzen an, jetzt ist Advent!

»

  1. Liebe Regula,
    Ritas Tannen habe ich sofort erkannt. Die gefallen mir auch sehr.
    Tannengrünes Papier wäre ausreichend im Vorrat – nur an Zeit fehlt es…
    Herzlicher
    Claudiagruß
    … von der, die schon wieder mit einem Bein zur Tür hinaus und auf dem Weg zur Chorprobe ist…

  2. Da werde ich doch mal in den noch nicht verräumten Umzugstüten kramen, ob ich wo noch grünes Papier finde. Gelbes hab ich schon verräumt, da müsste ich jetzt nur ins Regal greifen, aber ein gelber Wald macht sich doch wohl nicht so gut.
    Übrigens, ich hab mich nun doch entschlossen, die Decke weiterzustricken, nicht zuletzt wegen deines Kommentars. 😉
    Liebe adventliche Grüße
    von Mira

  3. Guten Abend, liebe Regula,
    ich habe heute schon Papierengel gebastelt, aber die Weihnachtsbäumchen finde ich so schön, dass sie auch noch auf meine todo Liste kommen ;-0
    Liebe Grüße und einen gemütlichen Adventabend wünsche ich Dir…zusammen mit dem einsamen Rentier Rudolf…
    Traudi.♥ aus dem Drosselgarten

    • Mich dünkt, es gibt je länger je mehr ganz viel pädagogisch Wertvolles, dem einfach viel zu wenig Platz eingeräumt wird. Oder die Kinder haben zu Hause zu wenig Papier und Chläberli (das hat sich zum Beispiel mein jüngster Bruder zu allen Weihnachten und Geburtstagen gewünscht). Na ja. Liebe Grüsse!

      • das dünkt nicht nur so, das iss so!
        hauptsache NC-relevante einser im abi – alles andere is wurscht. und weder eltern noch staat wollen arbeit haben mit den gören…..
        basteln war bei uns ein schulfach – „werken“ genannt – alle aus meiner generation (ddr) haben lebhafte erinnerungen daran, obwohl es in der unterstufe stattfand!
        xxxx

  4. Tja, das Bäumchen sieht mal richtig süß aus und ist vermutlich gut nachzubauen. Werde ich nachher ausprobieren…

    …hab einen schönen 1. Advent, liebe Grüße von Heidrun

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s