Letzte Tage – Last Days

Standard

Secondcup

In Vancouver an jeder Ecke ein Café, in Calgary an jeder Ecke ein Pub. In Toronto müssen wir ein bisschen weiter spazieren, bis wir fündig werden. Ich gebe Second Cup den Vorzug vor dem Sternenbock. Heute hat mir der Kaffee meine Ohren gerettet, die im kalten Wind fast abgefroren sind.

Things I love: Coffee when it’s chilly like today. I almost froze my ears off, imagine. Four weeks ago I was melting due to the humid heat of Montreal. I like Second Cup better than Starbucks. 

Fleeceartist

Einen Wollladen habe ich auch gefunden. Er liegt gerade um die Ecke, wobei die Ecken in Toronto weiter auseinander liegen als in Oberheimen. Das Angebot war riesig, so dass ich dreimal um die Gestelle streifen musste, bis ich Wolle aus Kanada finden konnte. Weil sie so schön ist, habe ich zweimal 500 Gramm gekauft und ein Vermögen liegen lassen. Das kümmert mich aber nicht, denn ich werde heute noch ein Mütze stricken, um morgen der Kälte besser trotzen zu können. Vor vier Wochen war noch über 30 Grad Hitze.

I love yarn (you know that) and found a store around the corner. They have a huge stash, but I was looking for Canadian wool. I’m glad I found some as I can knit a hat to be prepared for tomorrow’s cold. 

Baseball

Und noch etwas, das mir iSpass macht: Baseball am Fernsehen. Im Hotelzimmer oder noch lieber in der Sportbar. Leider haben die Toronto Blue Jays gestern gegen die Royals kräftig verloren, nachdem sie am Donnerstag einen wichtigen Sieg errungen hatten. Fragt mich nicht nach den Regeln des Spiels. Ich beobachte vorallem die Mimik und Gestik der Spieler und warte geduldig auf einen Homerun und die Aufregung im Publikum.

Third think I love is baseball. We watched in the sport bars and we watched in the hotel room. Unfortunately, the Toronto Blue Jays lost the game against the Royals yesterday. However, everybody was excited on Thursday when they won an important game. Don’t ask me to explain the rules though. 

Morgen ist schon der letzte Tag in Kanada.

Tomorrow is the last day in Kanada. 

Verlinkt mit Karminrot

 

»

  1. Baseball… Sowas wie Brennball, damals in der Schule. Nur ausgefeilter.
    Ich denke in Kanada ist es schon mächtig kalt. Wolleläden kann ich mir trotzdem dort kaum vorstellen. Machen die Kanadier tatsächlich Handarbeiten?… So hat man eben ein Bild von etwas, das man in echt noch nicht erlebt hat. Das sollte ich wohl mal ändern. Sowohl nach Kanada reisen, wie auch vorgefertigte Ansichten…
    Liebe Grüße und schöne Heimreise
    Andrea

  2. vor langer zeit auch in toronto gewesen, kenne ich die anderen dimensionen der ecken und überhaupt😉 sehr schön schaut die wolle aus, da ist die so dringend benötigte mütze sicher schnell gestrickt. viel spaß noch und gute heimreise
    lg anja

  3. Liebe Babajeza,
    immer mal wieder lese ich bei Dir rein und staunte über die vielen Meldungen aus Kanada.
    Wenn Du in der Schweiz Lehrerin bist, warum hast du dann so vile Wochen Zeit dafür ?
    Gute Heimreise wünscht Anke

    • Hallo Anke. Ich habe Bildungssemester. Deshalb die 8 Wochen Sprachkurs. In drei Wochen habe ich dann nochmals Programm, Vollzeit für 3 Wochen (visitation in det Time-out Klasse in Romanshorn und Schuhmacherei). Und weil wir zuwenig Schüler haben, hänge ich noch ein halbes Jahr unbezahlten Urlaub an. Im Moment bin ich zu Hause und gehe morgen mit einer Klasse auf Schulreise. Auch das hat Platz. Liebe Grüsse von Regula

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s