Schönes pflegen – Treasure the Good

Standard

Good Morning, Lovelies!

Guten Morgen, meine Lieben!

Nie wieder werde ich an einem Samstag so jung sein, wie heute. Das ist ein Grund zur Freude! Am Montag werde ich 54. Auch ein Grund zur Freude! Auf der anderen Seite wird mir jedoch auch die Vergänglichkeit bewusst. Ich denke, 54? Schon? Es fühlt sich doch gar nicht so an. Ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich denke, mein Leben dauert ja noch viele Jahre (Früher dachte ich ewig). Wie hoch ist die Lebenserwartung heute? 83 … 87.

Eine Freundin liegt im Sterben. Sie ist noch längst nicht 80,  gar nicht so viel älter als ich. Der Gedanke, dass auch mir nur noch wenige Jahre bleiben könnten, schleicht sich deshalb genauso oft in heran. Mir wird ein bisschen eng ums Herz, und ich spüre, wie mir die Zeit davon rennt ….

Umso mehr lohnt es sich, sie gut zu nutzen, Schönes zu pflegen: Freundschaft, Familie, Frieden.

Deshalb heute Sternenhimmeltee aus meiner neuen Tasse. Ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk einer lieben Freundin.

Teatime

A friend of mine is dying. She isn’t much older than me, which makes me think that life can be short and is limited anyway. There is no guarantee that I will become an old lady one day. Although, celebrating my 54th birthday on Monday, I am an old lady already. At least that’s what my sister told me several times over the last six weeks, whenever I complained about the horrible mattress in the campervan.  „Admit it, you are not young anymore“. 

When I was youg I thought that life would be eternal, at least I never thought about the end. But now I do and feel that there actually could be only a few years left … Because of that, it’s important that we take good care of ourselves, do what is worthwhile and treasure the good: friendship, family, peace.

It’s time for a cuppa. „Sternenhimmeltee in my new cup. Am early birthday present of a good friend.

Verlinkt mit Samstagsplausch bei Karminrot.

Edit: Ich habe grad einen Kurstag hinter mir und freue mich, dass ich ganz tolle Frauen getroffen habe.🙂

 

 

 

 

 

»

  1. Ja, liebe Regula. Die Zeit vergeht so schnell. Ich habe das Gefühl je älter ich werde umso schneller obwohl ich weiss dass sie immer gleich schnell vergeht. Was einem noch alles erwartet weiss niemand. Das Beste ist die Gegenwart zu geniessen und das Schöne in den Vordergrund zu stellen.

    • Die Zeit läuft vermeintlich schneller, weil unser Gedächtnis mit dem Alter schlechter wird. Wir speichern wengier als Erinnerungen ab. Grüsse aus dem Schnee!

  2. …du hast so recht, liebe Regula,
    und es ist gut, immer wieder mal daran erinnert zu werden, dass es gilt, jeden Tag zu genießen, jeden Tag wirklich zu leben, denn Keiner weiß, wie viele ihm noch bleiben…

    einen guten Tag heute wünsche ich dir,
    lieber Gruß Birgitt

  3. Auf jeden Fall sollte man jeden geschenkten Tag genießen. Oft genug vergessen wir, das wir endlich sind. Gestern erst habe ich gehört das die Mädchen bis zu im Durchschnitt 83 und ein Monat alt werden. Da bleibt uns noch ein wenig Zeit.
    Liebe und faule Grüße
    Andrea

    • Ob unsere Lebenserwartung auch noch so hoch ist? Bei all dem Stress in der heutigen Zeit? Zwar ist die Ernährung besser … oder auch nicht. Mir blieben dann also noch 39 Jahre. Ich freue mich! lg Regula

  4. Liebe Regula,
    Deine Gedanken kenne ich, die habe ich auch oft. Ich bin 2 Jahre älter, aber mein Kopf schreit neiiiiin. Meine Eltern mussten in ein Seniorendomizil umziehen. Das hat mir Angst gemacht, obwohl ich mich auch auf mein Alter freuen kann. Ich denke die schönen Dinge sind ein elementarer Bestandteil unserer eigenen Lebensqualität und wir sollten das noch mehr in den Mittelpunkt stellen.
    Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende mit vielen schönen Gedanken
    Liebe Grüße
    Claudia

  5. Du hast völlig recht, man sollte jeden Tag geniessen,
    auch wenn nicht die Sonne scheint.
    Eine wunderschöne Tasse hast du für deinen Tee.
    Ganz lieb und schönen Sonntag, Jana

  6. So jetzt musste ich richtig schmunzeln. Meine Tochter meinte letzthin zu mir, auch wenn ich mein Alter nicht im Profil stehen habe, wisse jeder wie alt ich sei. Weist du an was? Weil ich überall meine „Häckeldeckeli“ auf den Fotos hätte! Sie kenne niemand der jünger sei als ich der sowas habe.😉
    L G Pia

  7. Du hast recht, wir sollten jeden Tag geniessen und dankbar sein…auch wenn es nicht immer leicht ist…ich wünsche dir für die kommende Zeit viel Kraft und Zuversicht.
    Liebe Grüsse
    Angy
    PS. Danke für deinen Besuch auf meinem Blog

  8. Liebe Regula,
    ich wünsche dir von ganzem Herzen ein langes Leben ins Gesundheit und das kommt ehrlich von mir. Genieße jeden Tag, der dir vom lieben Gott geschenkt wird.

    Alles Gute für dich und deine Freundin, welchen Weg sie ab nun gehen wird.

    Lieben GRuß Eva

  9. Deine Gedanken versteh ich. Und sie werden immer öfter auftauchen, je älter du wirst, je mehr Menschen aus „deiner Zeit“ für immer gehen werden. Die Ewigkeit ist auf einmal winzig klein…
    Möge dir die Freude an Schönem erhalten bleiben!
    Herzlichst
    Astrid

  10. liebe Regula,

    so ist das mit dem Leben. Man weiß nicht wie lang es ist … deswegen soll man es genießen. Nicht verspannt, mit dem Ziel aus jedem Tag das Beste herauszuholen, sondern im Bewusstsein, wie schön jeder Tag ist. einfach weil man da lebt.

    Mit hat mal jemand erzählt, dass ‚Carpe diem‘ nicht – wie oft übersetzt – ‚Nutze den Tag‘ bedeutet, sondern vielmehr ‚Pflücke den Tag‘. Ich finde das macht einen reisigen Unterschied.

    Danke für deinen schönen Beitrag zum #sonntagsglück, auch wenn er durchaus etwas traurig ist. So ist das mit dem Leben.

    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

    • Ja, pflücke den Tag! So hab ich es weiland im Lateinunterricht gelernt. Nutze den Tag ist so anstrengend, da schwingt mit, dass wir zu etwas verpflichtet sind. Pflücken ist so viel befreiender! lg Regula

  11. I am so sorry you are going through this loss. There are no guarantees in life that we will live to be old. And by the way 54 is really, really young. I am 51. Hugs,
    Meredith

  12. Liebe Regulation,
    54 ist ja kein Alter. Auch mir geht es manchmal so, dass ich über meine Zeit hier nachdenke. Dann rufe ich mir schöne Erinnerungen ins Gedächtnis und bin ein bisschen nachdenklich. Andererseits mache ich dann Platz für meine Enkel und das tröstet mich. Ich bin dankbar für jeden Tag….
    Lass Dich nicht unterkriegen!
    Liebste Grüße Michi

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s