Wörter, die beide verstehen – Words We Share

Standard

Von zu Hause bei Bregenz über den Zoll. Durch Bayern, Tschechien, Sachsen, Polen. Pilsen, Posen, Bautzen, Toruń, Goldap.

Ich war noch nie in Tschechien. Der Teil, den wir befahren, ist ländlich, viel grüner als erwartet. Es regnet, während wir Zmittag essen und ein Bier trinken. Wir und die Bedienung finden Wörter, die beide verstehen. Das Essen ist unerwartet lecker.

My husband and I are travelling through countries we haven’t travelled before, where people speak languages we don’t speak, of which the histories are different from our history.

I’m not sure I’ve had any expectations of what we would see or experience. But I everything is more beautiful, green, nice, interesting. This jouney has been a surprise in the most positive way. We’ve met very nice and helpful people. We’ve found words we share to communicate, find answers or order food for example.

In Bautzen spazieren wir durch die Altstadt. Unerwartet schön und interessant. Die Kommunikation ist einfach. 😊

In Posen finden wir nach einigen Mühen das alte Stadtzentrum. Unerwartet schön.

Der Platz ist hammermässig. Die Häuser haben unerwartet schöne und interessante Fassaden.

Und jetzt in Masuren, das ich nur aus den Erzählungen von Siegfried Lenz kenne. Schön ist es hier. Der Kellner im Restaurant gleich freundlich und hilfsbereit wie alle anderen auf der Reise.

  • Hoch oben auf dem Wasserturm von Goldap ist ein kleines Bistro eingerichtet.
  • Der Blick schweift auf alle Seiten ins Grüne. Die Stadt mit 20000 Einwohnern liegt am Rand des Naturschutzparks Rominter Heide, die sich über drei Länder zieht: Polen, Litauen und Russland.

    Wir stehen in einer Regenpause am Goldap See.

    Hinter dem Horizont, 15 km weiter liegt Russland. Morgen geht die Reise weiter. Ich bin auf die Grenzüberfahrt gespannt.

    We are standing at the shore of Goldap lake, which reminds me of the lakes in Nova Scotia. Unfortunately it is raining. Behind the horizion is Russia (Oblast Kaliningrad). I‘ m looking forward to crossing the border tomorrow.

    »

      • This jouney is indeed very interesting and educating, hence winderful.
        Hopefully lots of people will get to know the eastern part of europe. It‘s been ages since the iron fence was lifted and still there is a lot of prejudice in our minds. we‘d better not believe the press but get to see ourselves. 😉 xxx

    Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s