Kaffee mit und ohne

Standard

Terrassenkaffee

 

Guten Morgen, my dears!

So sah mein Kaffee am Donnerstag aus. Die Sonne war gerade hinter den Berggipfeln aufgegangen, ein Moment, auf den wir die ganze Woche gewartet hatten. Im Empächli sitzt man direkt vor der Felswand, denn das Sernftal ist sehr schmal und tief. An Tagen wie diesen möchte man gar nicht nach unten, denn da kommt die Sonne nicht hin, entsprechend kalt ist es, während oben milde Temperaturen herrschen. Die Pause im Sonnenschein mit einem Käfeli war wohlverdient.🙂

Empächlikaffee

Und so sieht die (fast) gleiche Szene bei Schnee aus. Das war dann einen Tag später. Hinter den Tannen beginnt das Nichts. Mit diesem Kaffee trank ich mir Mut an vor dem grossen Exodus und Hausputz. Wir haben es tatsächlich geschafft!🙂

Zuhausekaffee

Jetzt bin ich also wieder zu Hause und geniesse vorallem … die Ruhe … nach dem Sturm jeweils beim Essen, den 34 13 Jährige veranstalten können, wenn sie angeregt diskutieren.

Mehr Bilder vom Empächli bei schönem Wetter gibt’s hier (2014) und hier (2012).

Mehr Geschichten rund um die erste Tasse am Morgen gibt es wie jeden Samstag bei Ninja.

»

  1. Hut ab… Ich wäre bestimmt irgendwann hinter das Haus gezogen bei so vielen Schwätzern!
    Der Sonnenblick ist ja mal super. Das man die Berge bei Schnee nicht mehr sieht, faszinierend!
    Hab ein schönes ruhiges Wochenende.
    Andrea

    • Die Berge sind erhebend, nicht wahr? Ja, ein Jeanshosenbein aufschneiden, Säume umnähen und mit Hosensack aufpeppen. Einfach die Tasche mit rundum ein bisschen Stoff aus der Hose schneiden, dann geht es ganz einfach. lg Regula

    • Ja, ich habe selber gestaunt, dass es schneit. Ich hatte schon Temperaturen um -20 erwartet und auch, dass mein Auto erfroren wäre, nachdem es eine Woche lang verwaist auf dem Parkplatz im Tal unten gestanden hatte. Aber es sprang sofort an und kämpfte sich tapfer und erfolgreich durch die Schneemade.

  2. Ahh, scheeee. Obwohl mir diese matschigen Zwischentemparaturen zu Zeit so gar nicht in den Kram passen. Ich bin da für wetterlich klare Linien: Schnee und kalt oder Sonne und warm. Sonne und Schnee, aber kalt. …Nieselig und Matscheschnee…brrrrr

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s