3-Minuten-Ei zum Kaffee – Boiled Eggs and Coffee

Standard

Junghenneneier

Die Hennen, die am vergangenen Montag bei uns eingezogen sind, legen schon die ersten Eier, hezrige kleine Junghenneneilein. Wobei „legen“ wohl zu viel gesagt ist, „verlieren“ ist eher angebracht.

The hens moved in last Monday, and they already give us their tiny eggs. Not that the eggs are at the spot they should be. It’s more like the hens loose them somewhere. 

Catherines

Da sind ja die Catherines. französisch ausgesprochen. Gattrin mit hartem G.

Voilà les Catherines. – May I introduce: The Catherines (French pronunciation). 

 

Hühnerherde

Am liebsten sind die Hühner im Stall. Wir betreiben einigen Aufwand, um ihnen die Schönheit des kompostierten Misthaufens, die frische Luft und den blauen Himmel durch Gitterwände zu zeigen. Eigentlich sollten die Hühner keine Angst haben draussen, denn wir haben den Mardern und Füchsen keine Chance gelassen. Jede Ritze ist zu!

The hens are very timid and like to be inside. They don’t want to explore the neighbourhood although we worked hard to make the place the safest that can be. Hopefully, the hens will get used to fresh air, blue sky, the sun and the noises soon. 

TanjaMarlene

Mein Mann wirft ihnen Körner zu, damit sie merken, wie schön es ist,Erde zwischen den Krallen zu spüren. Tanja, die weisse(n), und Marlene, die schwarze(n), finden langsam Gefallen daran, im kompostierten Ziegenmist der Vorbesitzer und den Brennesseln zu scharren.

Anyway, my husband treats them with grains, so they can experience how nice it feels to paw in the earth and pick grass and seeds. 

So, ich hau mir jetzt ein Ei in die Pfanne! See you at Andrea’s.

 

 

»

  1. Guten Morgen,
    Danke fürs zeigen! Die sind ja echt herzig und, dass du schon Frühstückseier von ihnen hast, ein Traum!
    Unsere Tierauffangstation hat im vergangenen Jahr einige (ich glaube, es waren 30) Hühner aus ganz mieser Haltung im Stall bekommen. Die hatten keine einzige Feder am Körper und drängten sich im Stall verängstigt in einer Ecke zusammen. Das war so traurig. Aber, nach einigen Tagen wagten die sich das erste Mal aus dem Stall nach draußen, erst eines und dann ganz mutig immer mehr. Das war so schön zu sehen, wie die gescharrt und gepickt haben. Die wirkten fast glücklich. Die haben so wirklich noch einen angenehmen Lebensabend verbringen dürften. Die Federn sind übrigens nachgewachsen. Nichts so voll und dicht, wie bei „normalen“ Hühnern, aber immerhin. Das hätte ich gar nicht gedacht.
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende und viele Frühstückseier von glücklichen Hühnern.
    LG
    Yvonne

    • Ich denke, unsere Hühner wurden drinnen gross gezogen. Wir haben sie von einem Geflügelzüchter mit besten Referenzen gekauft.🙂 Wenn sie dann etwas mutiger sind, dürfen sie auch frei im Obstgarten rumlaufen. Das Gehege ist super, weil wir dann auch mal für ein paar Tage weg können. Falls die Tierchen nämlich nicht in den Stall gehen, bevor der Feller fällt, (wie gerade heute Nacht), kann ihnen trotzdem nichts passieren. Liebe Grüsse

  2. Ein Frühstücksei am Morgen, sehr schön, ganz frisch.
    MMhh.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir und legefreudige Hennen.

    Lieben Gruß Eva

  3. Wir hatten auch mal so hübsche Hühner.Ach es war ein Traum, allerdings war es auch ein Drama die zu schlachten, wir gaben die dann umsonst,lebend ab;-) und holten dann neue. Irgendwann wollte mein Lieblingsmann dann keine Hühner mehr, wegen der Schwierigkeiten die weiterzureichen, wenn sie zum Legen zu alt waren.
    LG Petra die gerne wieder Hühner hätte, aber genau weiß das es zuviel Arbeit für uns wäre.

  4. Die dunklen Hühner finde ich besonders schön. Hoffentlich werden die Damen bald mutiger. Ein Spaziergang im Obstgarten wärefür sie sicher sehr schön.
    Eine Zeit lang hätten unsere Töchter gerne Hühner gehabt, aber sie passen einfach nicht wirklich zu unserem Leben.
    LG Jennifer

  5. Liebe Regula
    Ich musste schmunzeln, als ich las, dass deine Hühner die Eier „verlieren“. Heisst das, dass sie noch ein bisschen überrascht sind, was sie produzieren oder legen sie sie noch überall hin?
    Ich wünsche dir einen Guete.
    lg Gabriele ☼

  6. Bei euch ist ja mächtig was los diesen Sommer. Glückwunsch zu Hühnerchen und feinen Eiern… Mein Tochter hat auch welche, zweimal gab es sogar Kükchen… Auch sie hat Abnehmer, für die Küken… Die Eier bleiben in der Familie. Und – Gott sei Dank – hat sie auch nette Durchfütterer, wenn sie in Urlaub fährt, die Familie… Sie meint immer, sie hätte nicht geglaubt, was man auch zu Hühnern für eine Beziehung aufbauen kann… Lieben Gruß Ghislana

    • Hühner sind einfach spitze. Sie sind beste Unterhaltung. Und die Eier sind nicht zu überbieten. Küken wird es keine geben, jedenfalls nicht mit den Eiern meiner Tierchen. Liebe Grüsse von Regula

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s