Flower Brooch Tutorial – Anleitung für Blumenbrosche

Standard

I want to disclose the secret of the yellow flower button I made Friday afternoon.

Heute möchte ich das Geheimnis um den blumigen Knopf lüften, den ich am Freitagnachmittag gemacht habe.

Blumenbrosche2

The weather has been kind to us for the last days, which makes me happy. Although our lives are very comfortable compared to the old times, I find winter harder each year and the older I get. I don’t like thick winter clothes, I wearing winter boots for a shortest visit outside. If I forget to wear a hat, I freeze my ears off and get an ear infection. There are no mittens that keep my hands warm.

Enough complaining. I feel like spring and life has become a lot easier. There are snowdrops and crocusses in the garden. I feel like flowers myself. Next time in town I must buy a bunch of yellow tulips. For now my flowerbrooch will do.

Die Wetterfee war uns gnädig in den letzten Tagen, was mich sehr glücklich macht. Obwohl wir ja eigentlich sehr komfortabel leben verglichen mit früheren Zeiten und anderen Kulturen, finde ich den Winter je älter ich werde umso anstrengender. Ich trage nicht gerne dicke Winterkleider. Ich ziehe nicht gerne Winterschuhe an, wenn ich kurz nach draussen will. Wenn ich vergesse, meine Mütze oder ein Stirnband zu tragen, friere ich mir die Ohren ab und kriegen Ohrenweh. Bis jetzt habe ich noch keine Handschuhe gefunden, in denen meine Hände warm bleiben.

Aber genug gejammert. Ich fühle den Frühling in meinen Knochen, und das Leben ist viel einfacher geworden. Kaum war der Schnee weg, sind schon Schnee-, Märzenglöckchen und Krokusse aus dem Boden geschossen. Wenn ich das nächste Mal in der Stadt bin, muss ich daran denken, mir einen dicken Bund gelber Tulpen zu kaufen. Aber für jetzt reicht die Blumenbrosche.

Und so wirds gemacht: Einen schwarzen, weichen Stoff für die Unterlage wählen, ein Papiermuster zeichnen, Durchmesser der Blume mindestens 10 cm, damit es nicht zu nifelig wird. Die Blume am Rand mit der Nähmaschine zusammennähen, 3 mm vom Rand weg, eine Öffnung lassen. In den Ecken ein wenig einschneiden und stürzen. Wenig Füllwatte einfüllen und die Öffnung von Hand schliessen. Oder (ein bisschen einfacher) man verwendet schwarzen Filz und stürzt die Blume nicht. Kleines Muttertagsgeschenk, oder?

And here’s the tutorial: Chose a black, soft fabric for the underlaying flower. Draw a pattern of the flower  (at least ∅ 10 cm). Cut the flower twice and sew together with a seam of 3mm, opening about 3 cm. Turn inside out and stuff slightly. Close the opening.  Or you take felt and don’t turn the inside out, which is easier. I think this could be a Mother’s Day gift. 

Blume1

Blume2

Blume3

Auf diese Blume zwei Stoffrondellen unterschiedlicher Grösse anbringen, alle drei Lagen mit einem Knopf zusammenhalten. Wenn du selber einen passenden machen möchtest, findest du die Anleitung dazu hier.

Draw two o-shapes of differnt sice and cut out of fabric. Sew them like you see on the picture and add them onto the flower. Hold the three layers together with a button. You might want to make a matching one like me. Here is the tutorial.

Blume4

Blume5

Blume6

Blumenbrosche1

Happy Sewing! Fröhliches Nähen!

»

  1. Regula, you are the best. I love this idea and you made it so simple to follow. I understand how you feel about the cold, the older I am the less I tolerate it, and I only live in Florida!
    Hugs to you,
    Meredith

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s