Samstags mit den Augen meiner Enkelin – 🌞 – Oma’s Little Sunshine

Standard

Tierchen

Ich stelle mir vor, ich sei etwa eineinhalb Jahre alt und in einem Haus, das ich zum ersten Mal in meinem Leben eigenständig erkunden kann. So interessant! Es gibt da zum Beispiel ein Gestell gefüllt mit DVDs, die ich nicht müde werde eine nach der anderen herauszunehmen und hinter mir nebeneinander auf den Boden zu legen. Dann sehe ich da eine Treppe, durch die ich hindurchsehen kann. Mein Kopf ist ganz klein zwischen den Stufen.

Tierchen_1

We had our little granddaughter for the night. She didn’t even cry when her parents and big sister left. This morning she went on discovery through the house all be herself. I think it was the first time she could go upstairs and downstairs and I wasn’t the least bit worried she would fall.

There are so many interesting things in our house. In fact I see everything with different eyes now after my granddaughter had shown me how faszinating a broom or a hoover is. There are so many things you can put in your mouth. And who needs toy pets when there are cats, grandma and grandpa? 

Ich entdecke den Staubsauger und nach ein paar Versuchen – da ist ein roter Knopf zum Draufdrücken – fällt die Bürste ab. Ich sehe weiter oben noch mehr rote Knöpfe und überlege, ob ich die auch drücken kann. Aber nein, so hoch hinauf reicht mein Arm nicht.

Ich weiss bereits, dass ein Feuer heiss ist. Deshalb mache ich einen Bogen um den Holzherd.

In diesem Haus gibt es auch ganz viele Dinge, die ich in den Mund stecken kann: Nüsse, Bücher, Spielwürfel, Mantrasteine, Tannzapfen, CDs, eine Fernbedienung. Ömi möchte mich deshalb mit bunten Stofftierchen ablenken.

Und tatsächlich, diese Quietschbiene, voll der hässliche Plastik,  ist wirklich lustig.

Actually, this toy bee made of awful plastic but colourful caught the little girl’s interest. Squeeeeeeeze, squeeeeeeeeze, squeeeeeeeeeeez. Really fun!

Quietschbiene

Bloggen geht natürlich erst, wenn die Kleine wieder weg ist.

 

Verlinkt mit Samstagsplausch bei Andrea.

»

  1. Ach, wie nett! Da ist ganz viel Liebe zwischen bzw. in den Zeilen :-)). Mein jüngster Enkel ist auch gerade 1 1/2 Jahre alt. Oma zu sein ist einfach soo schön!!
    Liebe Grüße
    Ingrid

  2. Liebe Regula, ach das ist ja toll. Genieße diese Zeit und sieh die Welt mit den Augen der kleinen.
    Ein toller Bericht. Nun genieße das Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

  3. Was für ein schöner Bericht.
    Ich wünsche euch Beiden weiterhin viel Spaß bei der Entdeckung der Welt.
    Liebe Grüße
    Tina

  4. Liebe Regula,
    wie süß und ganz lieb geschrieben. Schön das du Zeit mit deiner Enkelin verbringst. Das tut euch beiden gut. Nimm dir die Zeit für die schönen Dinge des Lebens, Bloggen ist nicht so wichtig. Herzliche Grüße 🙂
    Annette

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s