50 Shades of Green – Pastel Colour Type? No Way!

Standard

Knoten

I’ve finished my 50 Shades of Green Quilt yesterday. It was a very quick one. The rectangles are quite big, the filling is a flannel sheet, the back two pieces of a dark blue curtain my sister gave me years ago. There is not much quilting needed to keep the layers together. Two stiches and three knots are enough. 

Mein kleiner Quilt mit dem grossen Namen ist fertig. Es ging ziemlich schnell, weil die Rechtecke doch recht gross sind. Da die Füllung aus einem Flanellleintuch besteht, ist es nicht nötig, den Quilt eng zu quilten. Ich habe mit Stickgarn genäht und die Fadenenden dreimal verknotet. Das reicht schon.

QuiltFertig

I really love the complementary contrast: blue and orange. That’s the reason I chose the fabric for the border, which also corresponds with the orange flowers of some rectangles. 

Ich bin ein Fan von Komplementärkontrasten, zum Beispiel dunkelblau – orange. Deshalb die Farbwahl für den Rand, der auch mit den orangen Blumen   korrespondiert.

Quilt-Border

I had to appliqué a heart to hide a hole in the fabric. However, it matches the border and adds a personal note to the quilt. It’s patchwork just the way I love it.🙂 My quilts always turn out quite colourful. I’ve never been a pastel colour type. 

Weil ich erst am Schluss gemerkt habe, dass ein Stoff ein Loch hat, musste ich noch ein Herz aufapplizieren, das auch zum Rand passt. Patchwork eben. Meine Decken werden immer sehr farbig und kräftig. Keine Chance, mal Pastelfarben zu vernähen. Ich schaffe das einfach nicht.

Herz-Quilt

Zum Schluss noch ein Selfie aus den Neujahrsferien in Bergamo. Du warst noch nie da? Dann ist es höchste Zeit. Die wunderschöne Altstadt ist umgeben von Mauern, die im Abendlicht ganz orange werden. Passt doch zum Rand des Quilts.

This picture was taken in Bergamo, Italy shortly after New Year. It’s my husband on the left and me on the right. Bergamo is a beautiful city with a lovely old town on a hill surrounded by very high walls. It’s the time of sunset therfore the shadow. 

Regulandreas

»

  1. Hallo Regula,

    deine Quilt-Decke ist sehr schön geworden🙂.Und ein tolles Foto…
    Ich hatte jetzt ein paar Tage Winterurlaub in den Bergen Österreichs, jetzt kann es wieder mit den Handarbeiten weiter gehen. Im Urlaub habe ich auch mal eine Mütze für mich geschafft. Es war manchmal doch etwas kalt an die Ohren.
    Noch eine restliche schöne Woche wünscht dir Heike

    • Hier ist es auch noch bitter kalt. Vielleicht wenn dann die Sonne raus kommt etwas wärmer? Aber noch sitzen wir unter der Nebeldecke. Morgen gehe ich auch in die Berge! lg Regula

    • Wenn der Farbmix stimmt, wird der Quilt auch mit grossen Stücken schön. Ich hatte wohl etwa 6 Stunden Arbeit. Durchaus zu bewältigen so zwischendurch. Einfach, weils Spass macht. lg Regula

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s