Japanese, Hawaiian and other Flowers – Ein Blumenbouquet

Standard

JapaneseFlower1.jpg

Der meist geklickte Beitrag auf meinem Blog sind die Japanese Flowers. Jeden Tag finden sie ihre Anhänger. Heute zum Beispiel bereits zehn Mal. Liegts an der Häkelgraphik, die ich gezeichnet habe, weil ich nirgends eine Anleitung fand?

The most klicked article on my blog is about Japanese Flowers. Today it have been ten kicks so far but there are people coming by every single day. It may be the chart that makes the article so popular. I draw it because I couldn’t find a pattern anywhere. 

IMG_0778

Ebenfalls beliebt ist meine Blumenwiese. Diese Blume habe ich schon in meiner Kindheit zum ersten Mal gesehen: Mein Grossmutter hat meiner Mutter in den 70ger Jahren einen Topflappen mit roter Rose in der Mitte gehäklt. Den Topflappen gibt es immer noch, aber er ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Bei Gelegenheit schenke ich meiner Mutter einen neuen. Rosen habe ich bestimmt schon hundert gehäkelt. Mit einem grossen Knopf auf der Rückseite kann man sie überall anbringen: an Mützen, Schals und Hüten.

Häkelblume3

Actually, people seem to like flowers very much. My flower garden is also visited often. When I saw the first of these roses, I was in primary school. My grandmother made my mother a potholder with a red rose in the middle. The potholder is still in use although it is a bit worn out. If there is an opportunity soon, I will grab the potholder and replace it. I’ve made about 100 chrocheted roses. With a sewn on button on the back side, they can be pinned onto hats, shawls and blankets. 

Rose-rollen-gerahmt

Ein bisschen fülliger ist diese Rose (mit Anleitung und Fotos), die noch immer auf ihren festen Platz auf einer Mütze, einem Hut oder sonstwo hofft. Sehr nobel, meinst du nicht?

I like this rich rose (written pattern and photgraphs) very much, too. Unfortunatelly, I haven’t found a project to integrate the two I made a while ago. Very fancy, don’t you think?

Brand aktuell in meinem Kreativstübchen sind die Hawaiian Flowers. Die Anleitung gibts kostenlos hier. Mich haben die bunten Farben angesprochen. Für den Anfang werde ich es jetzt erst einmal bei neun Blümchen belassen. Falls uns das Wetter weiterhin sonnige frühe Morgenstunden beschert, gibts vielleicht auch sechzehn, was dann schon eine kleine Decke wäre.

Hawaii2

Recently I’ve started to croche Hawaiian flowers in bright colours like the ones Sarah London uses. The pattern is a pdf and free

Das Wochenende aber erst mal ganz relaxed. Ich habe ums Anwesen herum aufgeräumt, ein Feuer gemacht (eine Wurst gebrateh). Der Mann hat Rasen gemäht.

But weekend first. Totally relaxed. I worked around the house, made a fire, barbecued a hot dog. My husband mowed the lawn.

I couln’t ask for more.

Fröhliches Wochenende!

 

 

 

»

  1. I like to make flowers with left over yarn….I have a few that I have bobby pins in the back, so I. An wear in my hair….or I attach them to hats, etc…

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s