Sowo-Pulli: fertig und neu angeschlagen – Sock Yarn Sweater: Finished And Casted On

Standard

Socken-Jawoll

After having completed some wips I felt it was time to have different projects in the go. Therefore, I casted on a pair of socks using a colour I haven’t ever used. But I want to change my blue-ish pile of socks.

Nachdem in letzter Zeit einige angefangener Arbeiten fertig gestellt wurden, fand ich es an der Zeit, mal wieder ein Paar Socken zu stricken in einer völlig unüblichen Fabe. Aber ich möchte gerne meine Sockenkiste von ihrem Blaustich befreien. Zudem ist es nicht schlecht, verschiedene Arbeiten für verschiedene Gelgenheiten zu haben.

Sowo-Raglan-sch-grau

I also casted on a second top down raglan sweater with sock yarn as I am very pleased how the first one turned out. This time I’m using blacks and greys and probabely a bit of colour. 

Ich habe ebenfalls einen zweiten Raglanpullover angeschlagen, bei dem ich Sockenwolle doppelt verarbeite. Der erste (ziemlich bunt) ist gut gelungen und sehr angenehm zu tragen. Auch die Pflege des Pullovers ist einfach: Mit den Socken in die Wollwäsche.  Diesemal werde ich also schwarze und graue Wolle mit ein bisschen Farbe verstricken.

SowoPulli1

SowoPulli2

SowoPulli3

Der Pullover hat ein Rollrändchen. The sweater has a roll-up edge. 

SowoPulli4

I wanted to start a baby blanket with African flowers but postponed it. Next week I will hopefully have time to go yarn shopping. Winter break! 

Ich wollte eigentlich noch eine Babydecke anfangen, aber dazu muss ich erst Garn kaufen. Hoffentlich habe ich nächste Woche (Skiferien, juhui!) Zeit dazu.

Happy wip-Wednesday! 

tami_wip

»

  1. Der Pulover gefält mir sehr und so ein Teil könnte ich echt gut gebrauchen.
    Aber dazu muss ich unbedingt mal eine Frage loswerden.
    Mir „kratzt“ fast jede Wolle, nur ganz extrafeine geht noch so einigermaßen.
    Gibt es da einen Tipp mal, was ich tun könnte, damit das nicht so ist? Müsste sonst immer noch ein Langarmshirt darunter ziehen und ich hab keine😦
    Aber die Sockenwollreste so verarbeiten, dass wäre eine ganz tolle Idee und auch noch ein wirklich benötigtes Stück würde damit entstehen ….
    LG von Karin O

    • Wenn’s dich kratzt, bist du allergisch. Da hilft nur das Langarmshirt. Ich finde allerdings, dass Sockenwolle nicht extrem kratzt. Du kannst das ausprobieren: Knüpfe dir ein Wollfädchen um den Hals. Wenn’s nicht kratzt nach einem Tag, ist die Wolle gut für dich.

      • Vielen Dank für den Hinweis und den Tipp – das werde ich so testen🙂
        Ich bekam ein schönes Twinset geschenkt … so fühlt es sich ganz weich und schön an, aber wenn ich es trage, dann geht das höchsten 1-2 Stunden, dann muss ich es ausziehen, weil es überall juckt …😦
        Dann werde ich mir unbedingt dünne Langarmshirts jetzt suchen🙂 gehen ja auch Herrenunterhemden gut
        ICh will unbedingt so einen schönen warmen Pullover mit Raglan von oben haben🙂

      • Seidenshirts sind auch sehr angenehm. Ich habe zwei mit Rollkragen. Die zwicken überhaupt nicht und schwitzen ist kein Thema.

  2. Der Pulli hat ganz klar Style, das hast du gut gekontert!
    Ich verarbeite derzeit auch die Sockenwolle doppelt, das gibt tolle dicke Socken.
    Lg Carmen

  3. That sweater is terrific! Where did you find the pattern? I’m sort of itching to try my hand at knitting in lighter yarn (still a beginning knitter). Sock yarn might be just the thing.

  4. Hallo Regula,

    ganz toll dein Pulli🙂.
    Reste von Sockenwolle gibt´s in meiner Wolltruhe auch …
    Da ich noch keinen Raglanpulli gestrickt habe, wäre das eine neue Herausforderung für mich…
    Aber erst werde ich noch 2 Mützen fertig stricken bzw häkeln.
    LG Heike

  5. Pingback: Die Sonntagsleserin KW 4 | widerstandistzweckmaessig

  6. Hallo Regula, soeben habe ich Deinen schönen eigenwilligen Sowo- Pulli bewundert. Welche Nadelstärke benutzt Du dafür? Wenn ich doppelte Sowo für warme Socken vernadele, nehme ich meistens 3,5er Nadeln.
    Viele Grüße Christina

    • Hallo Christina

      ich habe mit doppelter Sockenwolle Mützen gestrickt und dazu 4mm Nadeln genommen. Für den Pullover etwas dickere. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, 4.5 oder evt. auch 5mm. Die Mützen wollte ich dicht haben, damit der Wind nicht so durchzieht. Pullover habe ich lieber etwas lockerer. Ich würde eine Maschenprobe empfehlen, damit du siehst, wie locker/fest das Gestrick wird.

      Wenn du am Hals beginnst, kommt das ja nicht soooo drauf an, denn du strickst so lange Raglan, bis die Maschenzahl für den Körperumfang passt. Die Maschenzahl am Hals stimmt für 4.5 oder 5 mm Nadeln. lg Regula

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s